Weitere Namen
Oliver D. Berben (Weiterer Name)
Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch, Produzent
München

Biografie

Oliver Berben wird am 29. August 1971 in München geboren. Vor seiner Laufbahn als Regisseur und Produzent studiert er zunächst Elektro-, sowie Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität Berlin. Er beendet das Studium jedoch nicht, wird stattdessen als Produktionsassistent und Aufnahmeleiter bei Werbefilmproduktionen tätig. Zwischen 1985 und 1995 ist Berben Regie-Assistent bei verschiedenen Fernsehfilmen, bevor er 1996 in Berlin gemeinsam mit Regisseur Carlo Rola die Produktionsfirma MOOVIE the art of entertainment GmbH gründet, die 1999 mit der von Bernd Eichinger geleiteten Constantin Film AG fusioniert.

Seitdem hat Berben zahlreiche Fernsehserien und über siebzig TV- und Kinofilme produziert und dabei mit einer Vielzahl von renommierten Regisseuren und Schauspielern zusammengearbeitet. Zu seinen Projekten zählt auch die ZDF-Fernsehkrimireihe "Rosa Roth", in der seine Mutter Iris Berben – wie in zahlreichen anderen seiner Produktionen - die Hauptrolle spielt. Zu seinen herausragendsten Arbeiten gehören außerdem der Kinofilm "Elementarteilchen" unter der Regie von Oskar Roehler, der TV-Film "Dienstreise" (Regie: Stephan Wagner) und die Miniserie "Die Patriarchin", die er ebenso mit Iris Berben in der Hauptrolle und seinem bevorzugten Regisseur Carlo Rola realisiert und die die "Goldene Kamera" für den besten Fernsehfilm erhält. Beim SAT.1-Film "Teufelsweib" führt Berben im Jahr 2000 auch selbst Regie.

 

Seit dem 1. Januar 2009 ist Berben einer der Geschäftsführer der Constantin Film Produktion GmbH. Dort ist er für das nationale und internationale TV- und Kinogeschäft des Unternehmens zuständig.

Zu seinen aktuellen Projekten im Jahr 2009 gehören der ZDF-Dreiteiler "Krupp – Eine deutsche Familie" und die Literaturverfilmung "Die Päpstin" unter der Regie von Sönke Wortmann. In Planung ist außerdem "Dinosaurier" mit Regisseur Leander Haußmann und "Klimawandel", eine Miniserie, die Doris Dörrie realisieren soll.

Für die Produktion des NDR Fernsehfilms "Der verlorene Sohn" wird Berben 2009 auf dem Filmfest München mit dem Bernd Burgemeister Fernsehpreis ausgezeichnet.

FILMOGRAFIE

2018
  • Produzent
2017/2018
  • Produzent
2017/2018
  • Produzent
2017/2018
  • Executive Producer
2017/2018
  • Produzent
2016/2017
  • Executive Producer
2016/2017
  • Produzent
2016/2017
  • Executive Producer
2016/2017
  • Executive Producer
2016-2018
  • Produzent
2016
  • Produzent
2016
  • Drehbuch
  • Produzent
2015/2016
  • Executive Producer
2015/2016
  • Produzent
2015-2017
  • Executive Producer
2015
  • Executive Producer
2014/2015
  • Executive Producer
2014/2015
  • Produzent
2014/2015
  • Executive Producer
2014/2015
  • Produzent
2014
  • Produzent
2013/2014
  • Executive Producer
2013/2014
  • Drehbuch
  • Produzent
2013/2014
  • Executive Producer
2013/2014
  • Produzent
2012
  • Produzent
2011/2012
  • Produzent
2011/2012
  • Co-Produzent
2011/2012
  • Produzent
2011/2012
  • Produzent
2011/2012
  • Produzent
2011
  • Produzent
2011
  • Produzent
2010/2011
  • Co-Produzent
2009/2010
  • Produzent
2009/2010
  • Produzent
2009-2011
  • Produzent
2008/2009
  • Produzent
2008/2009
  • Co-Produzent
2008/2009
  • Produzent
2008/2009
  • Produzent
2006/2007
  • Produzent
2006/2007
  • Ausführender Produzent
2006
  • Produzent
2005/2006
  • Produzent
2005/2006
  • Produzent
2004/2005
  • Produzent
2004
  • Produzent
2003/2004
  • Produzent
2003/2004
  • Produzent
2001/2002
  • Produzent
2001/2002
  • Produzent
2001/2002
  • Produzent
2000/2001
  • Produzent
2000
  • Regie
1999/2000
  • Produzent
1999
  • Produzent
1998
  • Produzent
1997
  • Produzent
1997
  • Produzent
1996/1997
  • Produzent
1996
  • Regie-Assistenz
1995/1996
  • Regie-Assistenz
1995/1996
  • Regie-Assistenz
1994/1995
  • Regie-Assistenz
1994
  • Regie-Assistenz