• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Peanuts - Die Bank zahlt alles

Deutschland 1995/1996 TV-Spielfilm

Inhalt

Mit Witz und Selbstvertrauen gelingt es dem verschuldeten Frankfurter Bauunternehmer Schuster, von seiner Bank Kredite in Millionenhöhe zu bekommen. Mit dem Geld will er zahlreiche ambitionierte Projekte realisieren: Schusters Ziel ist es, alte deutsche Kulturgüter vor dem Verfall zu retten. Euphorisiert von seinen ersten Erfolgen und von den Krediten, die immer weiter fließen, hält Schuster sich schon bald für den "größten Baumeister des Jahrhunderts". Bei diesem Höhenflug dauert es nicht lange, bis Schuster sich hoffnungslos übernimmt.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Script

Kamera

Kameraführung

Standfotos

Ausstattung

Requisite

Bühne

Kostüme

Schnitt-Assistenz

Ton-Assistenz

Musik

Darsteller

Produktionsfirma

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 13.09.1995 - 27.11.1995: Wiesbaden, Frankfurt am Main, Kronberg, Bonn, Berlin, Leipzig, Düsseldorf, Italien, Südafrika
Länge:
2686 m, 98 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.02.1996, 74819, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.03.1986;
TV-Erstsendung (DE): 02.07.1997, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Peanuts - Die Bank zahlt alles

Fassungen

Original

Länge:
2686 m, 98 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.02.1996, 74819, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 21.03.1986;
TV-Erstsendung (DE): 02.07.1997, ARD