• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Agent Ranjid rettet die Welt

Deutschland 2011/2012 Spielfilm

Inhalt

Erster Kinofilm des TV-Comedy-Stars Kaya Yanar: In der "James Bond"-Persiflage verkörpert er einen indischen Putzmann namens Ranjid, der dringend Geld auftreiben muss, um eine überlebenswichtige Magenoperation für seine geliebte Kuh Benytha zu finanzieren.

Zur gleichen Zeit schmiedet der holländische Bösewicht Freek van Dyk einen teuflischen Plan, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Nachdem er die weltweit besten Geheimdienst-Agenten ausgeschaltet hat, bekommt Ranjid unerwartet die Chance seines Lebens: Der Chef des türkischen Geheimdienstes glaubt, in dem linkischen Putzmann den sehnlich erwarteten "Süperagenten" vor sich zu haben und verspricht ihm eine hohe Belohnung, sollte es ihm gelingen, van Dyks Plan zu vereiteln.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Kamera

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Steadicam

Optische Spezialeffekte

Beleuchter

Kamera-Bühne

Szenenbild

Art Director

Set Dresser

Storyboard

Innenrequisite

Garderobe

Ton-Assistenz

Spezialeffekte

Stunt-Koordination

Casting

Darsteller

Produzent

Co-Produzent

Ausführender Produzent

Executive Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 30.08.2011 - 18.10.2011: Köln, Bottrop-Kirchhellen, Waldfeucht
Länge:
78 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.10.2012, 135073, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 18.10.2012

Titel

  • Arbeitstitel (DE) Agent Ranjid
  • Originaltitel (DE) Agent Ranjid rettet die Welt

Fassungen

Original

Länge:
78 min
Format:
35mm, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.10.2012, 135073, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 18.10.2012