• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Tiger-Team

Deutschland Österreich 2009/2010 Spielfilm

Inhalt

Während der Schulferien stoßen die Freunde Biggi, Patrick und Luk auf einen mysteriösen, verschnörkelten Schlüssel, der ihre Neugierde weckt. Sie finden heraus, dass der Schlüssel das Tor zu dem mythischen Mondscheinpalast im Berg der 1000 Drachen in China öffnen kann. Mit Witz und List gelingt es den Kindern, die weite Reise nach Peking anzutreten – der Beginn eines großen, gefahrvollen Abenteuers. Denn auch die dämonische Q und ihr Sohn Munroe haben es auf den Schlüssel abgesehen. Schon lange sucht die Anführerin des Geheimbundes der Schwarzen Schlange nach einem Weg, um Einlass in den sagenumwobenen Mondscheinpalast zu bekommen. Darin nämlich sollen sich nicht nur unermessliche Schätze befinden, sondern auch ein magisches Unsterblichkeitselixier. Und um in den Besitz dieses Elixiers zu gelangen, ist Q zu jeder Schandtat bereit.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Vorlage

Kameraführung

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Optische Spezialeffekte

Kamera-Bühne

Storyboard

Außenrequisite

Innenrequisite

Stunt-Koordination

Synchronsprecher

in Zusammenarbeit mit

Executive Producer

Herstellungsleitung

Associate Producer

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 18.05.2009 - 29.07.2009: Wien, Vietnam, China
Länge:
2442 m, 89 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, DTS
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 20.04.2010, 122319, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 06.05.2010

Titel

  • Weiterer Titel (DE AT) Tiger Team - Der Berg der 1000 Drachen
  • Originaltitel (DE AT) Tiger-Team
  • Untertitel (DE AT) Der Berg der 1000 Drachen

Fassungen

Original

Länge:
2442 m, 89 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, DTS
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 20.04.2010, 122319, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 06.05.2010

Auszeichnungen

FBW 2010
  • Prädikat: besonders wertvoll
Kinofest Lünen 2010
  • Schüler-Filmpreis 10+