• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Florian Lukas

Darsteller
Berlin (Ost)

Biografie

Florian Lukas – Schauspieler

Florian Lukas, geboren am 16. März 1973 in Berlin, fing mit 17 Jahren an, Theater zu spielen und erhielt seine erste Filmrolle von Peter Welz für"Banale Tage" (1990), eine der letzten DEFA-Produktionen. Ein Studium an der Babelsberger Filmhochschule brach Lukas ab, um in Mark Schlichters "Ex" (1995) mitspielen zu können. Es folgten Rollen in Fernsehserien und Studentenfilmen.

Erstmals einem breiteren Publikum bekannt wurde er mit Til Schweigers Thriller "Der Eisbär" (1998). Für seine Rolle in Sönke Wortmanns "St. Pauli Nacht" (1999) und die Darstellung des quirligen, rappenden Rico in Sebastian Schippers "Absolute Giganten" erhielt Lukas den Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsdarsteller, für "Absolute Giganten" außerdem den New Faces Award und den Darstellerpreis des Filmfestivals im russischen Sochi.

In "Zoom" (2000) von Otto Alexander Jahrreiss stand seine Rolle im Mittelpunkt: Er verkörpert den einsamen Videovoyeur Tom Waller, der sich zum Schutzengel eines Callgirls stilisiert. 2003 erhielt Lukas für seine Darstellung des Denis in Wolfgang Beckers "Good Bye, Lenin!" den Deutschen Filmpreis für die beste Nebenrolle. In den nächsten Jahren spielte er unter anderem in Hendrik Handloegtens "Liegen lernen" (2003), dem vielbeachteten "Kammerflimmern" (2004) von Hendrik Hölzemann und "One Day in Europe" (2005) von Hannes Stöhr. Außerdem stand er 2004 in Ulrich Mühes Inszenierung von Heiner Müllers "Der Auftrag" auf der Bühne. 2005 folgte eine weitere Hauptrolle als angehender Filmemacher in "Keine Lieder über Liebe" von Lars Kraume. Spätestens mit diesem Film etablierte sich Florian Lukas als einer der interessantesten Darsteller des jüngeren Deutschen Films.

In den kommenden Jahren spielte er Haupt- und tragende Nebenrollen in so unterschiedlichen Filmen wie der romantischen Fußballer-Komödie "FC Venus" an der Seite von Nora Tschirner und Christian Ulmen, der Bundeswehr-Komödie "Kein Bund fürs Leben", Lars Beckers TV-Krimi "Der Ausbruch" und Maggie Perens Sozialkomödie "Stellungswechsel". 2008 war er an der Seite von Benno Fürmann in dem Bergsteiger-Drama "Nordwand" zu sehen. Im gleichen Jahr sah man ihn als Paparazzo in Hans-Christoph Blumenbergs satirischer Komödie "Warten auf Angelina". 2009 trat Lukas in einer Reihe von Fernsehproduktionen auf, darunter acht Folgen der Comedy-Serie "Der kleine Mann" sowie eine Folge der Krimiserie "Einsatz in Hamburg" (Folge: "Tödliches Vertrauen") unter der Regie von Buddy Giovinazzo. Nach einer Nebenrolle in Feo Aladags vielfach preisgekröntem Drama "Die Fremde" (2010) und einer Hauptrolle in der hoch gelobten TV-Miniserie "Weissensee" (2010), über das Schicksal zweier Familien in der DDR der 1980er Jahre, spielte Florian Lukas 2011 erneut eine Kinohauptrolle: In der Tragikomödie "I Phone You" verkörperte er einen Bodyguard, der die aus China angereiste Geliebte seines Chefs abservieren soll – und sich dabei in sie verliebt.

Filmografie

2017/2018
  • Darsteller
2017
  • Darsteller
2016/2017
  • Darsteller
2015/2016
  • Darsteller
2015
  • Darsteller
2015
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2014
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013
  • Darsteller
2012/2013
  • Darsteller
2012
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller
2011
  • Sprecher
2010/2011
  • Darsteller
2010/2011
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2009-2011
  • Darsteller
2008-2010
  • Darsteller
2008
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2004
  • Darsteller
2003/2004
  • Sprecher
2003/2004
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2001/2002
  • Darsteller
2001-2003
  • Darsteller
2001
  • Darsteller
2000/2001
  • Darsteller
2000/2001
  • Darsteller
2000/2001
  • Darsteller
1999/2000
  • Darsteller
1998/1999
  • Darsteller
1998/1999
  • Darsteller
1998
  • Darsteller
1998
  • Darsteller
1998
  • Darsteller
1997/1998
  • Darsteller
1997
  • Darsteller
1997
  • Darsteller
1996/1997
  • Darsteller
1996/1997
  • Darsteller
1996/1997
  • Darsteller
1996
  • Darsteller
1996
  • Darsteller
1996
  • Darsteller
1994/1995
  • Darsteller
1993/1994
  • Darsteller
1990-1992
  • Darsteller