• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Dirk Grau

Regie, Drehbuch, Schnitt, Ton, Produzent

Biografie

Dirk Grau begann seine Laufbahn als Editor 1987. Er schnitt zahlreiche Fernsehproduktionen wie beispielsweise "SK Kölsch", "Traumschiff" und "Im Tal der wilden Rosen", machte sich daneben aber auch einen Namen mit seiner Montage von Kinofilmen von Eoin Moore ("plus-minus null", "Conamara"), Matthias Glasner ("Sexy Sadie") oder Nadya Derado ("Yugotrip"). 1999 gründete er gemeinsam mit Carmen Baudi die Produktionsfirma Seaside Pictures und wurde auch als Autor und Regisseur tätig. Neben mehreren Kurzfilmen realisierte er zum Beispiel "Auszeit" (2003) und "A Full Circle" (2005). Dirk Grau erhielt mit Martin Hoffmann 2005 den Deutschen Filmpreis für den Schnitt von "Rhythm is it!". 2006 folgte der Deutsche Filmpreis für Detlev Bucks "Knallhart", ebenfalls für den besten Schnitt.

 

Filmografie

2017/2018
  • Schnitt
2017
  • Schnitt
2016/2017
  • Schnitt
2015/2016
  • Schnitt
2015/2016
  • Schnitt
2015-2017
  • Schnitt
2014/2015
  • Schnitt
2013/2014
  • Schnitt
2012/2013
  • Schnitt
2011/2012
  • Schnitt
2011/2012
  • Schnitt
2011
  • Schnitt
2010/2011
  • Schnitt
2010/2011
  • Schnitt
2010/2011
  • Schnitt
2009/2010
  • Schnitt
2009
  • Schnitt
2008/2009
  • Schnitt
2008/2009
  • Schnitt
2007/2008
  • Schnitt
2006/2007
  • Schnitt
2006
  • Regie
  • Drehbuch
  • Schnitt
  • Produzent
2005/2006
  • Schnitt
2004/2005
  • Schnitt Sonstiges
2004/2005
  • Schnitt
2003/2004
  • Schnitt
2003/2004
  • Schnitt
2003
  • Schnitt
2003
  • Regie
  • Drehbuch
2002
  • Schnitt
2001
  • Schnitt
2000
  • Schnitt
1999/2000
  • Schnitt
1999/2000
  • Schnitt
1997/1998
  • Schnitt
1997
  • Schnitt
1995/1996
  • Schnitt
  • Ton-Schnitt
1989-1996
  • Schnitt
  • Ton