• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Barbara Baum

Darstellerin, Maskenbild, Kostümbild

Biografie

Barbara Baum gilt als eine der renommiertesten Kostümbildnerinnen Deutschlands mit einem besonderen Gespür für historische Stoffe. Nach einer Schneiderlehre studierte sie Kunst- und Kostümgeschichte und begann als Mode-Designerin zu arbeiten. Ihre ersten Filmerfahrungen machte sie bei Peter Fleischmann, Peter Lilienthal und Reinhard Hauff.

Der eigentliche Beginn ihrer Karriere ist vor allem mit Rainer Werner Fassbinder verknüpft, den sie 1972 kennen lernte. Sie entwarf die Kostüme für "Effi Briest" und arbeitete in den folgenden zehn Jahren bis zu seinem Tod mit ihm zusammen. Zu ihren gemeinsamen Produktionen gehören "Die Ehe der Maria Braun" (1979), "Lola" (1981) und "Lilli Marleen" (1981). Für Bernhard Sinkels "Väter und Söhne - Eine deutsche Tragödie" (1986) stattete sie Julie Christie aus, die ihr auf einem Foto die Widmung "To my dear brilliant Barbara who made me look so good" hinterließ. Beim Entwerfen ihrer Kostüme orientierte sie sich stets an umfangreichen Recherchen, zugleich dicht an der Besetzung der jeweiligen Rollen und den Persönlichkeiten der Schauspieler.

 

Die auch international gefragte Kostümbildnerin war an zahlreichen Koproduktionen wie "Homo faber" (1991) oder "Das Geisterhaus" (1993) beteiligt. 1992/93 traf sie sich mit Stanley Kubrick, der sie für sein Projekt "Aryan Papers" engagierte (der Film wurde allerdings nicht realisiert und die umfangreichen Vorbereitungen abgebrochen). Für ihre Kostüme zu Andrew Birkins "Brennendes Geheimnis" wurde Barbara Baum 1988 in Venedig ausgezeichnet, für ihr Gesamtwerk erhielt sie 1993 den Bayerischen Filmpreis. 2008 wurde sie gemeinsam mit Szenenbildner Götz Weidner für die Ausstattung von "Buddenbrooks" erneut mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet.

Seit den 1990er Jahren wirkte sie auch an einigen aufwändigen Fernsehproduktionen mit, u.a. "Katharina die Große" (1995), "Die Manns – ein Jahrhundertroman" (2001), "Die Nibelungen (2004) und "Speer und er" (2005).

2015 wurde sie im Rahmen des Deutschen Filmpreises mit dem Ehrenpreis für herausragende Verdienste um den deutschen Film ausgezeichnet.

Filmografie

2009
  • Kostüme
2007/2008
  • Kostüme
2006
  • Kostüme
2004/2005
  • Kostüme
2004
  • Kostüme
1999-2001
  • Kostüme
1998/1999
  • Kostüme
1997/1998
  • Kostüme
1997/1998
  • Kostüme
1995
  • Kostüme
1994
  • Kostüme
1993
  • Kostüme
1992/1993
  • Kostüm-Entwurf
1990/1991
  • Kostüme
1990/1991
  • Kostüme
1989/1990
  • Kostüme
1988/1989
  • Kostüme
1988
  • Kostüme
1987-1989
  • Kostüme
1985/1986
  • Kostüme
1985-1987
  • Kostüme
1985
  • Kostüme
1984/1985
  • Kostüme
1984/1985
  • Kostüme
1983
  • Kostüme
1982/1983
  • Kostüme
1982-1984
  • Kostüme
1981
  • Kostüme
1980
  • Kostüme
1979/1980
  • Kostüme
1978/1979
  • Kostüme
1977/1978
  • Kostüme
1977-1982
  • Kostüme
1977
  • Kostüme
1976/1977
  • Kostüme
1976-1978
  • Kostüme
1976
  • Kostüme
1976
  • Kostüme
  • Garderobe
1975
  • Kostüme
1974/1975
  • Kostüme
1974/1975
  • Kostüme
1974
  • Kostüme
1974
  • Kostüme
1973/1974
  • Kostüme
1972/1973
  • Kostüme
1972/1973
  • Kostüme
1972-1974
  • Kostüme
1972
  • Kostüme
1972
  • Kostüme
1972
  • Kostüme
1972
  • Kostüme
1971
  • Kostüme
1970/1971
  • Kostüme
1970
  • Kostüme
1970
  • Kostüme
1969/1970
  • Kostüme
1968/1969
  • Kostüme
  • Maske
1967/1968
  • Kostüme