• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Monica Bleibtreu

Weitere Namen
Monika Bleibtreu (Schreibvariante)
Darstellerin
Wien, Österreich Hamburg

Biografie

Monica Bleibtreu wird am 4. Mai 1944 in Wien geboren. Als eine der profiliertesten Theaterschauspielerinnen Deutschlands ist sie jahrzehntelang an bedeutenden deutschsprachigen Bühnen tätig, darunter am Burgtheater in Wien, an der Freien Volksbühne und am Schillertheater in Berlin sowie am Schauspielhaus in Hamburg.

1972 hat sie ihren ersten Filmauftritt in Syberbergs "Ludwig – Requiem für einen jungfräulichen König". In den 1980er Jahren folgen kleinere Rollen in Filmen von Regisseuren wie Helke Sander und Peter Patzak. Große Popularität als Fernseh- und Filmdarstellerin Bleibtreu erlangt Bleibtreu ab Mitte der 1990er Jahre: Unter der Regie von Jan Schütte spielt sie Helene Weigel in "Abschied. Brechts letzter Sommer.", und für ihre Darstellung der Schriftstellergattin Katia Mann in Heinrich Breloers aufsehenerregendem TV-Mehrteiler "Die Manns" erhält sie überragende Kritiken.

 


Monica Bleibtreu, die auch als Hörbuch-Sprecherin und Rezitatorin erfolgreich ist, wird 2002 mit dem Rita-Tanck-Glaser Schauspielpreis der Hamburgischen Kulturstiftung ausgezeichnet. 2005 erhält sie zusammen mit den anderen Hauptdarstellern des Fernsehfilms "Marias letzte Reise" dem Sonderpreis des Bayerischen Filmpreis. Außerdem wird sie mit dem Deutschen Fernsehpreis als beste Darstellerin ausgezeichnet. Ihre eindrucksvolle darstellerische Leistung in dem Drama "Vier Minuten" schließlich wird sowohl beim Bayerischen Filmpreis 2006 als auch beim Deutschen Filmpreis 2007 mit Auszeichnungen gewürdigt.

Im Anschluss daran ist die vielseitige Schauspielerin unter anderem in dem Kinderfilm "Max Minsky und ich", dem Familiendrama "Das Herz ist ein dunkler Wald" unter der Regie von Nicolette Krebitz, dem Biopic "Hilde" über Hildegard Knef sowie dem Kriminalfilm "Tannöd", nach dem gleichnamigen Roman-Bestseller von Andrea Maria Schenkel, zu sehen.

Monica Bleibtreu stirbt in der Nacht vom 13. auf den 14. Mai 2009 nach langjährigem Krebsleiden in ihrer Heimatstadt Hamburg. Aus der Beziehung zu dem Schauspieler Hans Brenner stammt ihr Sohn Moritz Bleibtreu (geb. 1971), der selbst eine überaus erfolgreiche Karriere als Filmschauspieler macht.

Filmografie

2008/2009
  • Darsteller
2008/2009
  • Darsteller
2008/2009
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2006-2008
  • Darsteller
2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2004-2006
  • Darsteller
2004
  • Darsteller
2004
  • Darsteller
2004
  • Darsteller
2003/2004
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2002
  • Darsteller
2001/2002
  • Darsteller
2001/2002
  • Darsteller
2001/2002
  • Darsteller
2001/2002
  • Darsteller
2000
  • Darsteller
1999/2000
  • Darsteller
1999
  • Darsteller
1998
  • Darsteller
1997/1998
  • Darsteller
1997/1998
  • Darsteller
1997
  • Darsteller
1997
  • Darsteller
1997
  • Darsteller
1996/1997
  • Darsteller
1996-1998
  • Darsteller
1995
  • Darsteller
1991/1992
  • Darsteller
1991
  • Darsteller
1991
  • Darsteller
1990-1992
  • Darsteller
1988
  • Darsteller
1986/1987
  • Darsteller
1986
  • Darsteller
1985/1986
  • Darsteller
1984
  • Darsteller
1982/1983
  • Darsteller
1982
  • Darsteller
1980/1981
  • Darsteller
1980
  • Darsteller
1980
  • Darsteller
1980
  • Darsteller
1980
  • Darsteller
1979
  • Darsteller
1978/1979
  • Darsteller
1977/1978
  • Darsteller
1977/1978
  • Darsteller
1976/1977
  • Darsteller
1976
  • Darsteller
1976
  • Darsteller
1975
  • Darsteller
1974
  • Darsteller
1973
  • Darsteller
1972
  • Darsteller
1972
  • Darsteller