Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen

Deutschland 2003/2004 Spielfilm

Inhalt

Weil ihre schulischen Leistungen nachgelassen haben, muss die kleine Hexe Bibi Blocksberg die Ferien im Internat Schloss Altenberg verbringen. Dort findet sie in der querschnittsgelähmten Elea eine gute Freundin. Mit Hilfe eines magischen Eulenstaubs, den man der Legende nach in Altenberg-Höhlen findet, will Bibi Elea heilen. Was Bibi nicht ahnt: Auch die böse Hexe Rabia hat es auf das Pulver abgesehen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Storyboard

Kostüme

Schnitt-Assistenz

Geräusche-Schnitt

Mischung

Stunt-Koordination

Darsteller

Sprecher

Co-Produzent

Redaktion

Executive Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 07.08.2003 - 30.10.2003: Schulpforta, Naumburg, München und Umgebung, Eishöhlen des Dachsteingebirges
Länge:
3129 m, 114 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.09.2004, 99408, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 30.09.2004;
TV-Erstsendung (DE): 01.01.2008, Bayern 3

Titel

  • Arbeitstitel Bibi Blocksberg II
  • Originaltitel (DE) Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen

Fassungen

Original

Länge:
3129 m, 114 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 03.09.2004, 99408, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 30.09.2004;
TV-Erstsendung (DE): 01.01.2008, Bayern 3

Auszeichnungen

Kinderfilmfestival Chicago 2005
  • 1. Preis der Kinderjury
FF München 2005
  • Kinder-Medien-Preis 'Weißer Elefant' (ex aequo: Sergeant Peter)
FBW 2004
  • Prädikat: wertvoll