• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Tattoo

Deutschland 2001/2002 Spielfilm

Inhalt

Marc feiert seinen Abschluss auf der Polizeischule. Musik und Drogen geben dabei die perfekte Mischung ab, bis Hauptkommissar Minks eine Razzia in dem Technoclub durchführt und in der Jacke des geflohenen Marc belastende Pillen entdeckt. Minks zwingt den Überführten zur Mitarbeit an seiner Seite in der Mordkommission, und Marc entdeckt, dass Minks über ihn und seine Szene-Kontakte an seine Tochter Marie herankommen will, die vor zwei Jahren abgetaucht ist. Marcs Ermittlungen führen ihn von der verbrannten Leiche einer jungen Frau zu einer Reihe mysteriöser Mordfälle, bei denen den Opfern große Stücke ihrer Haut entfernt worden sind. Ein Fingerabdruck bringt die Polizisten auf die Spur eines Tatverdächtigen – eine Folterkammer und ein Massengrab im Garten zeigen, dass sie einem Serienkiller auf der Spur sind.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Beleuchter

Kamera-Bühne

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Titel

Schnitt

Ton

Ton-Assistenz

Geräusche

Mischung

Stunt-Koordination

Musikalische Leitung

Darsteller

Co-Produzent

Ausführender Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Post-Production

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • 28.01.2001 - 01.04.2001: Düsseldorf und Umgebung, Köln und Umgebung. Duisburg und Umgebung, Berlin
Länge:
2972 m, 108 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.02.2002, 89892, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung / Kinostart: 04.04.2002

Titel

  • Originaltitel (DE) Tattoo

Fassungen

Original

Länge:
2972 m, 108 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.02.2002, 89892, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung / Kinostart: 04.04.2002