Johannes Silberschneider

Darsteller
Mautern im Liesingtal, Österreich

Biografie

Johannes Silberschneider, geboren am 13. Dezember 1958 in Mautern, Österreich, engagiert sich schon als Teenager an einem musisch-pädagogischen Realgymnasium in der schuleigenen Theatergruppe. Nach seinem Schulabschluss studiert er Schauspielerei am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und gibt noch während des Studiums sein Fernsehdebüt mit einer Hauptrolle in Axel Cortis Holocaust- und Flüchtlingsdrama "An uns glaubt Gott nicht mehr“ (1982).

Silberschneider erhält Engagements unter anderem am Züricher Schauspielhaus, dem Württembergischen Staatstheater Stuttgart sowie am Schauspielhaus Hamburg, dem Berliner Ensemble und dem Münchner Volkstheater, wo er bis heute auf der Theaterbühne zu sehen ist. Wenngleich er in den 1980er Jahren gelegentlich Fernseh- und Kinorollen spielt, sieht man Silberschneider neben seiner Theatertätigkeit erst ab 1993 verstärkt in Film- und Fernsehproduktionen. So etwa in Nebenrollen in Peter Sehrs "Kaspar Hauser" (1993), Michael Hanekes Fernsehfilm "Die Rebellion" (1993) und dessen Kinofilm "Das Schloss" (1997) sowie in der Hauptrolle von Michael Kreihsls "Charms Zwischenfälle" (1996) und in Nebenrollen der Kreihsl-Filme "Heimkehr der Jäger" (2000) und "Tigermännchen sucht Tigerweibchen" (2002).

 

Einem größeren Publikum, zumindest in Österreich, wird Johannes Silberschneider vor allem durch seine Verkörperung des Sandler Rudi in der ORF-Krimi-Reihe "Trautmann" (2000-2008) bekannt. Der Kurzfilm "Copy Shop" des Österreichers Virgil Widrich, in dem Johannes Silberschneider die Hauptrolle spielt, wird 2002 für den Oscar als "Bester Kurzfilm" nominiert. In Deutschland spielt Silberschneider größere und kleinere Nebenrollen in zahlreichen Fernsehfilmen sowie in diversen Folgen der Krimi-Reihen "Tatort" und "Der Anwalt". Auf der Kinoleinwand sieht man ihn unter anderem in Marcus H. Rosenmüllers "Die Perlmutterfarbe" (2009) und in Oskar Roehlers umstrittenem "Jud Süss – Film ohne Gewissen" (2010), in dem er den Volksschauspieler Hans Moser verkörpert. Unter der Regie von Percy und Felix Adlon spielt Johannes Silberschneider in dem Künstler-Drama "Mahler auf der Couch" (2010) die Titelrolle des Gustav Mahler.

FILMOGRAFIE

2016/2017
  • Darsteller
2016/2017
  • Darsteller
2015/2016
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2014-2016
  • Darsteller
2014
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013
  • Darsteller
2012/2013
  • Darsteller
2012/2013
  • Darsteller
2012/2013
  • Darsteller
2012
  • Darsteller
2011
  • Darsteller
2011
  • Darsteller
2010
  • Darsteller
2010
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2009
  • Darsteller
2008/2009
  • Darsteller
2008/2009
  • Darsteller
2008-2010
  • Darsteller
2008
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007
  • Darsteller
2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005-2007
  • Darsteller
2004
  • Darsteller
2004
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2000/2001
  • Darsteller
2000
  • Darsteller
1999
  • Darsteller
1998/1999
  • Darsteller
1998/1999
  • Darsteller
1997/1998
  • Darsteller
1997/1998
  • Darsteller
1997
  • Darsteller
1997
  • Darsteller
1996/1997
  • Darsteller
1995/1996
  • Darsteller
1995/1996
  • Darsteller
1992/1993
  • Darsteller
1991-1993
  • Darsteller
1991
  • Darsteller
1989/1990
  • Darsteller
1989/1990
  • Darsteller
1988/1989
  • Mitwirkung
1985/1986
  • Darsteller
1985
  • Darsteller