Hirngespinster

Deutschland 2013/2014 Spielfilm

Inhalt

Auf den ersten Blick sind die Dallingers eine echte Bilderbuchfamilie. Aber der Schein trügt: Vater Hans ist an Schizophrenie erkrankt und kann seinen Beruf als Architekt nicht mehr ausüben. Stattdessen führt er Selbstgespräche, verhält sich äußerst irritierend und zuweilen aggressiv. Während die Mutter für das Auskommen der Familie hart arbeitet, muss Sohn Simon sich um den Haushalt und seine kleine Schwester Maya kümmern – keine leichte Aufgabe. Als er die Medizinstudentin Verena kennen lernt, wirkt das wie ein Lichtblick in seinem von Problemen belasteten Leben. Doch dann wird Hans nach einer gefährlichen Attacke in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen. In Simons Sorge um seinen Vater mischt sich auch die Angst, eines Tages selbst an Schizophrenie zu erkranken, denn die Krankheit ist erblich.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Continuity

Drehbuch

Kamera

Kameraführung

Steadicam

Kamera-Bühne

Szenenbild

Set Dresser

Innenrequisite

Kostüme

Garderobe

Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Stunt-Koordination

Darsteller

in Zusammenarbeit mit

Ausführender Produzent

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 18.03.2013 - 27.04.2013
Länge:
96 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.04.2014, 144779, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.06.2014, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 09.10.2014

Titel

  • Originaltitel (DE) Hirngespinster

Fassungen

Original

Länge:
96 min
Format:
HD, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.04.2014, 144779, ab 12 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 30.06.2014, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 09.10.2014

Auszeichnungen

FBW 2014
  • Prädikat: besonders wertvoll
Bayerischer Filmpreis 2014
  • Bester Hauptdarsteller
  • Bester Nachwuchsdarsteller