Werner - Beinhart!

BR Deutschland 1989/1990 Animationsfilm mit Realfilmszenen

Inhalt

Der erste Kinofilm nach Rötger Feldmanns "Werner"-Comics: Einzelne Zeichentrick-Episoden um den norddeutschen Bölkstoff-Freund Werner werden von einer selbstironischen, in Realfilm gedrehten Rahmenhandlung eingefasst. Diese erzählt vom erfolglosen Comic-Zeichner Brösel, der die einmalige Chance erhält, seine Comicfigur Werner auf die Kinoleinwand zu bringen. Doch dem Glück steht nicht nur ein skrupelloser Filmproduzent im Wege, sondern auch fehlende Inspirationen Brösels. Wird eine Extralage Bölkstoff helfen?

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Drehbuch

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Optische Spezialeffekte

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Ton-Schnitt

Darsteller

Produzent

Co-Produzent

Executive Producer

Herstellungsleitung

Geschäftsführung

Dreharbeiten

    • Juni 1990 - September 1990: Berlin, Kiel, Flensburg
Länge:
2542 m, 93 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.11.1990, 64892, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 02.04.1994, RTL

Titel

  • Originaltitel (DE) Werner - Beinhart!
  • sonstiger Titel Werner - Beinhart
  • Arbeitstitel Werner - Eiskalt

Fassungen

Original

Länge:
2542 m, 93 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Farbe, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 12.11.1990, 64892, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 02.04.1994, RTL