• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Requiem für eine romantische Frau

Deutschland 1997/1998 Spielfilm

Inhalt

Episodisches Porträt von Auguste Bußmann, Tochter eines Frankfurter Bankiers und zweite Ehefrau des Dichters Clemens Brentano. Die Beziehung der beiden wird als Konflikt zwischen ihrem starken sinnlichen Begehren und seiner intellektuellen Reserviertheit inszeniert. Brentano lebt Romantik nur in seiner Dichtung und verhält sich durchgehend abweisend zu Auguste, die darüber immer wilder und aufrührerischer wird. So distanziert Brentano sich immer mehr, und auch das Umfeld der beiden reagiert zunehmend geschockt auf die zerstörerische Verbindung.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Kamera

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Standfotos

Szenenbild

Ausstattung

Mischung

Darsteller

Produzent

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • 15.06.1997 - 15.10.1997: Frankfurt am Main, Kassel, Landshut, München
Länge:
2733 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Fujicolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.02.1999, 81500, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 28.11.1998, Frankfurt am Main, Filmschau;
Kinostart (DE): 18.03.1999;
TV-Erstsendung (DE FR): 04.11.2000, Arte

Titel

  • Originaltitel (DE) Requiem für eine romantische Frau

Fassungen

Original

Länge:
2733 m, 100 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Fujicolor, Dolby SR
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 08.02.1999, 81500, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 28.11.1998, Frankfurt am Main, Filmschau;
Kinostart (DE): 18.03.1999;
TV-Erstsendung (DE FR): 04.11.2000, Arte