Der Zauberberg

Der Zauberberg

BR Deutschland / Frankreich / Italien / Österreich 1981/1982, Spielfilm

Inhalt

Im Jahr 1907 besucht der Hamburger Großbürgers-Sohn Hans Castorp seinen lungenkranken Cousin in einem vornehmen Sanatorium im schweizerischen Davos. Die morbide Atmosphäre der Klinik mit all ihren schwer kranken Patienten fasziniert ihn so sehr, dass er sich ebenfalls dort einweisen lässt. Sieben Jahre lang, bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs, bleibt Castorp im Sanatorium Berghof – wobei während der gesamten Zeit nie wirklich klar ist, ob er überhaupt an einer Lungenkrankheit leidet. Nach der Novelle von Thomas Mann.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Hans W. Geißendörfer
Regie-Assistenz:Stefaan Schieder, Michael Boyadijew
Script:Kristina Brandner
Drehbuch:Hans W. Geißendörfer
hat Vorlage:Thomas Mann (Roman)
Kamera:Michael Ballhaus
Kamera-Assistenz:Pim Tjujerman, Jörg Schneider, Amadou Seitz
Standfotos:Gabriele Du Vinage
Licht:Honorat Stangl, Wolfgang Aschermann
Szenenbild:Toni Lüdi, Heidi Lüdi
Ausstattung:Rüdiger Strauch (Assistenz)
Außenrequisite:Bernhard Henrich
Innenrequisite:Wolfgang Rux
Bühne:Paul Zech, Norbert Gebing
Maske:Gerlinde Kunz, Paul Schmidt
Kostüme:Claudia Bobsin, Ellen Eckelmann (Assistenz), Katharina von Martius (Assistenz)
Frisuren:Gerlinde Kunz, Paul Schmidt
Schnitt:Helga Borsche, Peter Przygodda
Schnitt-Assistenz:Sabine Jagiella
Ton:Edward Parente, Chris Price
Ton-Assistenz:Dankwart Gehl
Geräusche:Hans Walter Kramski, Mel Kutbay
Mischung:Hartmut Eichgrün
Spezialeffekte:Theodor Nischwitz
Casting:Andrea Morein, Risa Kes
Musik:Jürgen Knieper
Dirigent:Caspar Richter
Arrangement:Orchester der Deutschen Oper Berlin
  
Darsteller: 
Christoph EichhornHans Castorp
Marie-France PisierClaudia Chauchat
Flavio BucciLudovico Settembrini
Alexander RadszunJoachim Ziemßen
Hans-Christian BlechHofrat Behrens
Charles AznavourNaphta
Rod SteigerMynheer Peperkorn
Margot HielscherFrau Stöhr
Gudrun GabrielFrl. Marusja
Ann ZachariasFrl. Elly
Irm HermannFrl. Engelhart
Kurt RaabDr. Krokowski
Rolf ZacherHerr Wehsal
Tilo PrücknerLehrer Popow
Balduin BaasZeichenlehrer
Sven Eric BechtolfAlbin
Stefania Bianca1. Hexe
Wilfried BlasbergHerr Magnus
Erika DannhoffMuntere Dame
Uller DubiHinkender
Gerlinde EgerSchwester Berta
Buddy EliasHerr Wiedemann
Polo EspinozaMexikaner
Hans-Heinz JochmannHerr Wenzel
Johanna Karl-LoryOlga
Felicitas KirchgässerFrau Iltis
Carla KirchnerDame mit zwei Zwickern
Micky KleyFrau Levy
Ann KliggeAmy Nölting
Angela KlingenbergSaaltochter
Roswitha KoenneckeFrau Stravinski
Angelika KramlSaaltochter
Evelyn KünnekeFrau Salomon
Ah Yue LouDr. Ting Fu
Maria Manni2. Hexe
Lisa ManusAmy Freundin
Leslie MaltonHermine Kleefeld
Erika SkrotzkiOberin Mylendonk
Narziss SokatscheffHauptmann Miklosisch
Beate ToberLeila Gerngroß
  
Sprecher:Werner Eichhorn
Produktionsfirma:Franz Seitz Filmproduktion (München), Iduna-Film GmbH & Co. (München), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz), Gaumont International S.A. (Neuilly), Opera Film Produzione S.r.L. (Rom), Österreichischer Rundfunk (ORF) (Wien)
Produzent:Franz Seitz
Co-Produzent:Luciano de Feo
Redaktion:Wolfgang Patzschke
Herstellungsleitung:Ferdinand Althoff jr.
Produktionsleitung:Stefan Zürcher, Francesco Casati, Stevo Petrović
Aufnahmeleitung:Stefan Scholtissek, Rudolf Santschi, Jan-Michael Herzog
Dreharbeiten:12.01.1981-08.1981: Montreux, Interlaken, Leysin, Wiesen, Chiemtal, Hamburg, Sylt, Italien, Jugoslawien
Erstverleih:United Artists Corporation GmbH (Frankfurt am Main)
Filmförderung:Berliner Filmförderung (Berlin), BMI-Prämie, Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin)
Länge:320 min bei 25 b/s
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.02.1982, Berlin, Cinema Paris;
Kinostart: 26.02.1982;
TV-Erstsendung: 15.04.1984, ZDF

Titel

Originaltitel (FR) La montagne magique
Originaltitel (IT) La montagna incantata
Originaltitel (AT DE) Der Zauberberg

Fassungen

Original

Länge:320 min bei 25 b/s
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.02.1982, Berlin, Cinema Paris;
Kinostart: 26.02.1982;
TV-Erstsendung: 15.04.1984, ZDF
 

Prüffassung

Länge:4186 m, 153 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 28.01.1982, 52925, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
 

Auszeichnungen

1982
Bundesfilmpreis für das Szenenbild