Nachrichten

Quelle: DIF, © Jirka Jansch

Anläßlich der Eröffnung der Ausstellung "Stanley Kubrick" in Berlin (2005)

95. Geburtstag: Ken Adam

05.02.2016

Eine der einzigartigen Leistungen des Films ist es, uns Welten zu zeigen, die unsere Vorstellungskraft übersteigen. Und doch entspringen diese Welten der Fantasie von Production Designern wie etwa Ken Adam. Der am 5. Februar 1921 als Klaus Hugo Adam in Berlin geborene Sohn einer alteingesessenen jüdischen Unternehmerfamilie war schon früh an Kunst und Gestaltung interessiert, studierte Architektur in London, wohin er kurz nach der "Machtergreifung" ausgewandert war. Während des Zweiten Weltkrieges stieg er für die Royal Air Force ins Cockpit und kämpfte so unter Einsatz seines Lebens gegen die Nazis. Mit Kriegsende verlegte sich Adam auf den filmischen Kampf von Gut gegen Böse und begann, die Ausstattung der neuen James-Bond-Reihe zu gestalten, beispielsweise den berühmten Aston Martin. Seine Visionen waren jedoch noch weit größer, und so übernahm er bald das Design der megalomanischen Kommandozentralen der Bond-Schurken, aber auch realistischerer Sets wie des "War Room" aus Kubricks "Dr. Strangelove". 2012 übergab Adam seine Sammlung mit rund 5.600 grafischen Objekten sowie Video- und Tonaufzeichnungen an die Deutsche Kinemathek in Berlin, die eine Online-Präsentation der Arbeiten in diesem Jahr veröffentlichen wird. Der große Ken Adam, dessen Karriere nach sechs Nominierungen zweifach mit dem Gewinn eines Oscars® gekrönt wurde, wird heute 95. Wir gratulieren herzlich!

Mehr

Nachrichten

05.02.2016 | 13:49 Uhr

Im Lauf des Jahres 2015 hat der WCF sein Förderangebot bedeutend erweitert und verstärkt. Ohne den Beitrag der Kulturstiftung des Bundes (KSB), die die Existenz des WCF zumindest bis 2018 absichert, wäre das nicht möglich gewesen.

03.02.2016 | 11:15 Uhr

Mit der Berlinale Kamera zeichnen die Internationalen Filmfestspiele Berlin seit 1986 Filmpersönlichkeiten oder Institutionen aus, denen sie sich besonders verbunden fühlen und denen sie mit dieser Ehrung ihren Dank ausdrücken möchten.

02.02.2016 | 16:25 Uhr

Mit drei Sondervorführungen erinnern die Internationalen Filmfestspiele Berlin an die kürzlich verstorbenen Künstler David Bowie, Alan Rickman und Ettore Scola.

02.02.2016 | 14:42 Uhr

Die Berlinale engagiert sich seit 2006 auch mit dem Preis Bester Erstlingsfilm intensiv für den Filmnachwuchs. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert und wird von der Gesellschaft zur Wahrnehmung von Film- und Fernsehrechten (GWFF) gestiftet.

02.02.2016 | 13:05 Uhr

Unter dem Vorsitz von Schauspielerin Meryl Streep entscheidet die Internationale Jury über die Vergabe des Goldenen und der Silbernen Bären im Wettbewerb der Berlinale 2016.

Kino-Starts

04.02.2016
04.02.2016
04.02.2016
04.02.2016
04.02.2016
04.02.2016
04.02.2016

DVD-Starts

ÜBER FILMPORTAL.DE

Willkommen auf filmportal.de, der zentralen Internet-Plattform zum deutschen Film! Hier finden Sie kostenfrei Informationen zu mehr als 87.000 Filmen und 190.000 Personen.

Filmportal besser nutzen

Twitter Link Facebook Link YouTube Link

Aktuelle Veranstaltungen

10.02.2016
Berlin
11.02.2016 - 21.02.2016
Berlin
12.02.2016 - 18.02.2016
Berlin Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen

Heute geboren

08.Feb
1984
Darstellerin
1984
Maske
1981
Darstellerin
1974
Darstellerin
1973
Darstellerin

Neueste Kommentare zu