Gasparone

Gasparone

Deutschland 1937, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Nach der gleichnamigen Operette von Carl Millöcker. In dem Phantasiestaat Olivia treibt der Räuberhauptmann Gasparone allerlei Unfug. Aber nicht nur mit ihm hat Statthalter Nasoni seine Sorgen, auch sein Sohn Sindulfo bereitet ihm Kopfzerbrechen. Er soll die Gräfin Ambrat heiraten, liebt aber Ita, die Nichte von Massaccio, einer etwas undurchsichtigen Person. Da taucht der elegante Erminio auf, dem wiederum die Gräfin schöne Augen macht. Verwirrung über Verwirrung, bis Massaccio als Gasparone entlarvt wird. Erminio entpuppt sich als Staatsbeamter, der auf Gasparone angesetzt war und nun seine schöne Gräfin bekommt. Als Letzter schließt Sindulfo seine Ita in die Arme.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Georg Jacoby
Drehbuch:Hans Leip, Werner Eplinius, Rudo Ritter
Kamera:Konstantin Tschet
Schnitt:Carl Otto Bartning
Musik:Peter Kreuder
  
Darsteller: 
Marika RökkRevuestar Ita
Johannes HeestersErminio Bondo
Heinz SchorlemmerSindulfo
Edith SchollwerGräfin Carlotta Ambrat
Oskar SimaMassaccio - Gasparone
Leo SlezakStatthalter Nasoni
Rudolf PlatteGastwirt Benozzo
Elsa WagnerTante Zenobia
Ursula HerkingSora
Ernst BehmerKutscher Sokrates
Arnim SüssenguthGraf Jucundus
Erwin BiegelMann mit weißer Nelke
Paul SchwedPolizeihauptmann
Erich KestinAdjutant
Max Harry ErnstGast im Revuetheater
Charles FrançoisZivilbeamter
Egon Stief1. Mitglied der Schmuggelbande Massaccios
Walter Klam2. Mitglied der Schmuggelbande Massaccios
Ferdinand RobertGast bei der geplanten Verlobungsfeier
Hildegard Busse1. Gast bei der Hochzeitstafel
Fritz Draeger2. Gast bei der Hochzeitstafel
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Max Pfeiffer)

Alle Credits

Regie:Georg Jacoby
Regie-Assistenz:Harald Winter
Drehbuch:Hans Leip, Werner Eplinius, Rudo Ritter
hat Vorlage:Carl Millöcker (Operette)
Kamera:Konstantin Tschet
Kamera-Assistenz:Erich Rudolf Schmidtke, Walter Fehdmer
Standfotos:Otto Schulz
Bauten:Erich Kettelhut, Herbert Frohberg
Kostüme:Manon Hahn
Garderobe:Fritz Schilling, Fritz Schöning, Gertrud Wendt
Schnitt:Carl Otto Bartning
Ton:Fritz Thiery
Choreografie:Sabine Ress
Musik:Peter Kreuder
Musik-Bearbeitung:Peter Kreuder
Musikalische Vorlage:Carl Millöcker (Melodien)
Liedtexte:Hans Fritz Beckmann
  
Darsteller: 
Marika RökkRevuestar Ita
Johannes HeestersErminio Bondo
Heinz SchorlemmerSindulfo
Edith SchollwerGräfin Carlotta Ambrat
Oskar SimaMassaccio - Gasparone
Leo SlezakStatthalter Nasoni
Rudolf PlatteGastwirt Benozzo
Elsa WagnerTante Zenobia
Ursula HerkingSora
Ernst BehmerKutscher Sokrates
Arnim SüssenguthGraf Jucundus
Erwin BiegelMann mit weißer Nelke
Paul SchwedPolizeihauptmann
Erich KestinAdjutant
Max Harry ErnstGast im Revuetheater
Charles FrançoisZivilbeamter
Egon Stief1. Mitglied der Schmuggelbande Massaccios
Walter Klam2. Mitglied der Schmuggelbande Massaccios
Ferdinand RobertGast bei der geplanten Verlobungsfeier
Hildegard Busse1. Gast bei der Hochzeitstafel
Fritz Draeger2. Gast bei der Hochzeitstafel
  
Produktionsfirma:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Max Pfeiffer)
Herstellungsleitung:Max Pfeiffer
Aufnahmeleitung:Dietrich von Theobald, Heinz Karchow
Dreharbeiten:01.09.1937-11.1937: Freigelände Neubabelsberg, Dubrovnik, Korçula, Lokrum
Erstverleih:UFA-Filmverleih GmbH (Berlin)
Länge:2565 m, 94 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 14.12.1937, B.47082, Jugendfrei ab 14 Jahren
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 21.12.1937, Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Titel

Originaltitel (DE) Gasparone

Fassungen

Original

Länge:2565 m, 94 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 14.12.1937, B.47082, Jugendfrei ab 14 Jahren
Aufführung:Berliner Erstaufführung (DE): 21.12.1937, Berlin, Ufa-Palast am Zoo
 

Prüffassung

Länge:2527 m, 92 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.12.1949, 00555, Jugendfrei / nicht feiertagsfrei;
FSK-Prüfung (DE): 19.01.1984, 00555 [4. FSK-Prüfung]