• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Günter Naumann

Darsteller
Chemnitz Berlin

Biografie

Günter Naumann, geboren am 17. November 1925 in Chemnitz, absolviert zunächst eine Ausbildung zum Betonbauer, bevor er ein Studium der Architektur beginnt – das er jedoch nicht beenden kann, da er in Nazi-Deutschland zur Wehrmacht einberufen wird. Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gerät Naumann in Kriegsgefangenschaft; nach seiner Entlassung wendet er sich kurzzeitig der Malerei zu und studiert schließlich von 1950 bis 1953 Schauspielerei in Leipzig. Sein Bühnendebüt gibt Naumann noch im gleichen Jahr an den Städtischen Bühnen in Chemnitz, wo er bis 1957 beschäftigt ist. Dann wird er ans Berliner Ensemble geholt, wo er durch hoch gelobte Auftritte in zahlreichen Klassiker-Inszenierungen sehr schnell zu einem populären und renommierten Charakterdarsteller avanciert.

Sein Leinwanddebüt gibt Naumann 1960 mit einer Nebenrolle in Frank Beyers (Anti-)Kriegsfilm "Fünf Patronenhülsen": An der Seite von Armin Mueller-Stahl und Ernst Busch verkörpert er darin einen bulgarischen Freiheitskämpfer. Bis Mitte der sechziger Jahre ist Naumann in einer Reihe weiterer markanter DEFA-Nebenrollen zu sehen und arbeitet mit renommierten Regisseuren wie Konrad Wolf und Ralf Kirsten.

Ab Ende der sechziger Jahre ist er neben seiner Theaterarbeit vor allem im Fernsehen zu sehen; 1970 nimmt er seinen Abschied von der Bühne und wechselt zum Ensemble des Deutschen Fernsehfunks (DFF) der DDR. Hier gehört der Part des "Chief" in der Serie "Zur See" (1977) zu seinen populärsten Rollen. Daneben ist Naumann in zahlreichen Rollen in TV-Filmen und Serien zu sehen, zu DDR-Zeiten etwa in dem viel gelobten Mehrteiler "Scharnhorst" (1978) oder als Hauptmann Beck in der Krimiserie "Polizeiruf 110" – eine Rolle, die er als Kommissar Beck auch nach der Wende mit großem Erfolg bis zu seinem Ausstieg im Jahr 1997 beibehält. Im Kino ist Naumann zuletzt in Hagen Kellers hoch gelobtem Jugenddrama "Meer is nich" (2008) zu sehen.

Günter Naumann stirbt am 06.11.2009 im Alter von 83 Jahren in Berlin-Köpenick an einer Herzkrankheit.

Die Ausstattung dieser Personenseite wurde durch die DEFA-Stiftung gefördert.

 

Filmografie

2006/2007
  • Darsteller
2001
  • Darsteller
1998/1999
  • Darsteller
1998
  • Darsteller
1996/1997
  • Darsteller
1995
  • Darsteller
1993
  • Darsteller
1993
  • Darsteller
1990/1991
  • Darsteller
1990
  • Darsteller
1989/1990
  • Darsteller
1987/1988
  • Darsteller
1983/1984
  • Darsteller
1982/1983
  • Darsteller
1982
  • Darsteller
1981
  • Darsteller
1980/1981
  • Darsteller
1979/1980
  • Darsteller
1979
  • Darsteller
1978/1979
  • Darsteller
1978/1979
  • Darsteller
1978/1979
  • Darsteller
1978-1980
  • Darsteller
1977/1978
  • Darsteller
1976/1977
  • Darsteller
1976/1977
  • Darsteller
1976
  • Darsteller
1973/1974
  • Darsteller
1973/1974
  • Darsteller
1972/1973
  • Darsteller
1972/1973
  • Darsteller
1971/1972
  • Darsteller
1971
  • Darsteller
1970
  • Darsteller
1970
  • Darsteller
1969/1970
  • Darsteller
1969
  • Darsteller
1968
  • Darsteller
1967
  • Darsteller
1967
  • Sprecher
1967
  • Darsteller
1966/1967
  • Darsteller
1965/1966
  • Sprecher
1964/1965
  • Darsteller
1963
  • Darsteller
1963
  • Darsteller
1963
  • Darsteller
1963
  • Darsteller
1962/1963
  • Darsteller
1962/1963
  • Darsteller
1962
  • Darsteller
1961/1962
  • Darsteller
1961/1962
  • Darsteller
1961/1962
  • Darsteller
1961
  • Darsteller
1961
  • Darsteller
1960/1961
  • Darsteller
1960/1961
  • Darsteller
1960/1961
  • Darsteller
1959/1960
  • Darsteller
1958
  • Darsteller