Auf der Sonnenseite

DDR 1961/1962 Spielfilm

Inhalt

Der junge Stahlschmelzer Martin Hoff hat für alle sichtbar das Talent zum Schauspieler und Musiker. Er wird zum Schauspielstudium delegiert. Da er in seiner Überheblichkeit meint, schon alles zu können und weder Sprecherziehung noch Fechtunterricht zu brauchen, wird er kurzerhand vor die Tür gesetzt. Da begegnet ihm Ottilie, die ihn fasziniert. Er wettet mit seinen Exkommilitonen, wer es schaffen wird, sie zu erobern. Auf einer Baustelle, wo er inzwischen wieder arbeitet, steht sie ihm als Bauleiterin gegenüber. Doch Ottilie hat mit dem Draufgänger nichts im Sinn. Erst als Martin sich um Ernsthaftigkeit und Zielstrebigkeit bemüht, kommt er ans Ziel seiner Wünsche. Er gewinnt Ottilie und schafft es auf die Bretter, die die Welt bedeuten.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Dramaturgie

Kamera

Kamera-Assistenz

Standfotos

Bauten

Bau-Ausführung

Außenrequisite

Schnitt

Gesang

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Länge:
2752 m, 101 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 04.01.1962, Berlin, Babylon

Titel

  • Originaltitel (DD) Auf der Sonnenseite

Fassungen

Original

Länge:
2752 m, 101 min
Format:
35mm
Bild/Ton:
s/w, Ton
Aufführung:

Uraufführung (DD): 04.01.1962, Berlin, Babylon