Nachrichten

Die Vorjury des Edimotion – Festival für Filmschnitt und Montagekunst hat für die 21. Ausgabe des Festivals vom 15. bis 18. Oktober außergewöhnliche Montageleistungen an je fünf Kinodokumentar-, Spiel- und Kurzfilmen für die diesjährigen Schnitt Preise ausgewählt.

Während die Postproduktion für sein Filmprojekt in vollem Gange ist, wird das Filmkollektiv "Generation Tochter" Ende August bereits zum zweiten Mal ein Kurzfilmfestival veranstalten und ruft zur Einreichung von Beiträgen auf.

Der wegweisende Filmverleiher und Produzent Hanns Eckelkamp ist im Alter von 94 Jahren gestorben.

Bereits zum 37. Mal findet vom 12. bis 22. August in Bonn das "Bonner Sommerkino - Internationale Stummfilmtage" statt.

Die Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie sehr wir sie brauchen, die Nähe zu anderen Menschen, die Gemeinschaft, die Begegnung. Der Hessische Dokumentarfilmtag 2021 am Sonntag, 19. September, steht deshalb unter dem Motto "Näher an den Menschen".

Die Veranstaltungsreihe "ZEITSCHNITT – Grenzen und Freiheit", eine Kooperation der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur mit dem Filmmuseum Potsdam, erinnert an den Bau der Mauer vor 60 Jahren.

Die Schauspielerin und Filmproduzentin Senta Berger wird bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises mit dem Ehrenpreis für herausragende Verdienste um den Deutschen Film ausgezeichnet.

2021 wird German Films in Zusammenarbeit mit den regionalen Filmförderungen erstmalig einen deutschen Schwerpunkt auf dem größten internationalen Serienfestival "Séries Mania" in Lille haben: Sowohl mit einer Präsenz in Form eines Messestandes im Grand Palais auf dem Séries Mania Forum, dem B2B Industry Teil des Festivals, als auch in Form von zwei eigenen Veranstaltungen.

Kurt Weiler gilt - auch über die Grenzen Deutschlands hinaus - heute als einer der einflussreichsten Animationsfilmer des 20. Jahrhunderts. Anlässlich seines 100. Geburtstages, den Weiler am 16. August gefeiert hätte, präsentiert das DIAF den Nachlass dieses Ausnahmekünstlers.

Der "Preis für Schauspielkunst" des Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein geht in diesem Jahr neben dem Schauspieler Ulrich Matthes an die Schauspielerin Claudia Michelsen, "eine der großen Darstellerinnen des deutschen Films, eine Meisterin ihres Faches", so Intendant Dr. Michael Kötz.

Vom 1. bis 11. September 2021 versammeln sich am Lido von Venedig wieder Filmfreund*innen, Stars und Branchenvertreter*innen, um auf den 78. Internationalen Filmfestspielen das Kino hochleben zu lassen.

Die Schauspielerin Cornelia Froboess erhält bei der Verleihung des Deutschen Schauspielpreises 2012 (DSP) am 3. September 2021 für ihr schauspielerisches Schaffen den Ehrenpreis Lebenswerk des Bundesverbands Schauspiel BFFS.

Der "Preis für Schauspielkunst" des Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein geht in diesem Jahr an den Schauspieler Ulrich Matthes.

Die Filmförderungsanstalt FFA stellt 350.000 Euro als Soforthilfe für Kinos zur Verfügung, die von der jüngsten Hochwasserkatastrophe in Deutschland betroffen sind.

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat die diesjährigen Kinoprogrammpreise vergeben. Insgesamt 245 Kinos bekommen die bis zu 50.000 € hohen Prämien verliehen.

Die Filmförderung in Hessen soll attraktiver werden. Dafür will die Landesregierung im Haushalt 2022 mit einem neu strukturierten Förderetat die Voraussetzungen schaffen. Insbesondere werden zwei bisher getrennte Fördertöpfe zusammengeführt.

Vom 1. bis 8. September versammeln sich im Rahmen des Festivals Archival Assembly #1 Filmarchive und filmarchivarische Projekte in Kino Arsenal, silent green Kulturquartier, Haus der Kulturen der Welt (HKW), SAVVY Contemporary und Sinema Transtopia zum Austausch mit dem Publikum.

Mit 4,94 Mio. Euro fördert der FFF Bayern 28 Projekte. Das hat der FFF Vergabeausschuss für die Film- und Fernsehförderung gestern entschieden.

Viel Applaus und glückliche Gesichter gab es am vergangenen Wochenende auf der internationalen Premiere von Short Tiger Next Generation im Rahmen des 33. Filmfest Dresden.

Im Rahmen der diesjährigen Internationalen Filmfestspiele Cannes (6. - 17. Juli 2021) und der Semaine de la Critique sind zahlreiche Produktionen mit deutscher Beteiligung ins Rennen gegangen – neun davon wurden mit Preisen ausgezeichnet.