Nachrichten

Das 47. Internationale Studierendenfilmfestival Sehsüchte hat seine Preisträger*innen gekürt.

Unter anderem werden neue Projekte von Fatih Akin, Karoline Herfurth und Katja Benrath gefördert.

01_DF_2018_Logo_gold_rgb.png

Am Freitagabend wurde in Berlin im Rahmen einer feierlichen Gala der 68. Deutsche Filmpreis verliehen. Großer Gewinner ist "3 Tage in Quiberon".

Der Vergabeausschuss des FFF Bayern hat gestern getagt und entschieden, von den eingereichten 63 Projekten 33 in einer Gesamthöhe von 5,4 Mio. Euro zu unterstützen.

Gerade wurde der "Short Tiger" verliehen, danach geht die Reise weiter an die Croisette: Mit dem Kurzfilmprogramm "Next Generation Short Tiger" bündeln German Films und die FFA ihre Kräfte, um internationaler Branche und Publikum vielversprechende frische Talente und preisgekrönte Werke zu präsentieren.

Der Countdown läuft: In zwei Tagen, am 27. April, werden 1.900 Gäste im Palais am Funkturm die wichtigste Frau des deutschen Kinos feiern: Die Lola!

Zum achten Mal prämierten die FFA und German Films mit ihrer gemeinsamen Initiative "Short Tiger Next Generation" die kreativsten Kurzfilmer*innen des Jahres. Austragungsort der feierlichen Preisverleihung war diesmal das neue Arthouse-Kino Delphi Lux in Berlin-Charlottenburg.

Am gestrigen Abend ging in Wiesbaden in der Caligari Filmbühne das 18. goEast - Festival des mittel- und osteuropäischen Films mit der feierlichen Preisverleihung zu Ende.

In ihrer zweiten Vergabesitzung des Jahres bewilligten die Juroren der MFG Filmförderung Baden-Württemberg rund 3,4 Millionen Euro für insgesamt 22 Projekte aus den Bereichen Drehbuch, Produktionsvorbereitung und Produktion.

20 vielversprechende aufstrebende Produzenten aus ganz Europa werden am Networking-Programm "Producers on the Move" von European Film Promotion (EFP) während des Festival de Cannes teilnehmen.

Beim 33. DOK.fest München (02.-13.05.2018) wird ein neuer Preis verliehen: Der VFF Dokumentarfilm-Produktionspreis würdigt die Arbeit der Produzent.innen von Dokumentarfilmen.

Auch die deutsche Regisseurin Margarethe von Trotta wird in diesem Jahr zu Gast an der Croisette sein.

Am kommenden Samstag, 28. April, findet am Theater Osnabrück die Uraufführung der Oper "San Paolo" nach Pier Paolo Pasolini mit der Musik von Sidney Corbett statt.

Mit den Frankfurter Positionen zur Zukunft des deutschen Films, einem Papier, das eine grundlegende Erneuerung des deutschen Filmsystems empfiehlt, liegen nun die Schlussfolgerungen aus dem Kongress "Zukunft Deutscher Film" vor.

Das Festival de Cannes (8. – 19. Mai 2018) hat weitere deutsche Filme und Koproduktionen in sein Programm hinzugefügt.

Der Home-Entertainment-Markt für Filme und TV-Serien auf DVD, Blu-ray, EST oder über Video-on-Demand-Dienste hat im Jahr 2017 das zweitbeste Ergebnis seit Erfassung der Marktdaten erzielt.

102 Filme aus 35 Ländern werden beim 18. goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films zu sehen sein, das morgen startet. Darunter sind acht Weltpremieren, eine internationale Premiere, eine europäische und 20 Deutschlandpremieren.

Ein auf mehrere Jahre angelegtes Modellprojekt erprobt neue Module und Filme für die Filmbildung mit Vorschulkindern und entwickelt für Kinos in ganz Deutschland eine mobile Version des beliebten Formats MiniFilmclub.

"In My Room" von Ulrich Köhler feiert Weltpremiere in Un Certain Regard beim 71. Festival de Cannes vom 8. bis 19. Mai 2018. Weiterhin ist Wim Wenders mit seiner Doku "Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes" in den Special Screenings programmiert.

Die Verwertungsgesellschaft Film (VGF) verleiht ihren 25. VGF-Nachwuchsproduzentenpreis in Höhe von 60.000 Euro in diesem Jahr auf den Internationalen Hofer Filmtagen am 26. Oktober 2018.