Nachrichten

Das Deutsche Institut für Animationsfilm (DIAF) wurde im November 2020 durch Beschluss des Kinematheksverbundes als kooptiertes Mitglied in dessen Koordinierungsrat aufgenommen.

Die Eröffnung der Online-Ausgabe von exground filmfest 33 wird heute Abend um 19 Uhr auf der exground-Website übertragen.

Der Kameramann und Regisseur Gernot Roll ist heute nach schwerer Krankheit in München gestorben. Das meldete der Bayerische Rundfunk. Gernot Roll war als Bildgestalter von Werken wie Edgar Reitz' "Heimat" und Helmut Dietls "Rossini" berühmt geworden.

Mit dem Siegfried Kracauer Preis wird die Arbeit von Filmkritiker*innen und Journalist*innen gewürdigt. Der nach dem herausragenden Autor und Filmtheoretiker Siegfried Kracauer benannte Preis wird 2020 erstmalig als Podcast an Dietmar Dath und Esther Buss verliehen.

Die European Film Academy und EFA Productions haben gemeinsam mit dem European Film Festival von Sevilla - diesmal in einer virtuellen Zeremonie - die Nominierungen für die 33. European Film Awards verkündet.

Die Tätigkeit von Creative Europe MEDIA, der wichtigsten länderübergreifenden Förderinstitution in Europa, ist bedroht. 

Am Tag der ursprünglich geplanten Filmpreisgala 2020 gibt der Günter Rohrbach Filmpreis, den die Günter Rohrbach Filmpreis Stiftung in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Neunkirchen in diesem Jahr zum zehnten Mal vergibt, seine Preisträger*innen bekannt.

Die Kultur und Kreativszene wird von der Corona-Krise seit Monaten hart getroffen. In dem Bemühen, die Folgen des November-Lockdowns für die Beschäftigten in der Kreativwelt zu mindern, unternimmt die Bundesregierung mit der Novemberhilfe große Anstrengungen, die vor allem auch für Soloselbständige greifen.

Die Deutsche Filmakademie freut sich, in diesem Jahr 146 neue Mitglieder aus allen künstlerischen Sparten des Films in ihren Reihen begrüßen zu dürfen.

Aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 und der Präsidentschaftswahlen, hat der AFM (9. – 13. November 2020) seine Veranstaltung verschoben und um einen weiteren Tag gekürzt. Außerdem findet die Filmmesse nun in digitaler Form statt.

Auch im Corona-Krisenjahr setzt die Filmförderungsanstalt FFA die Veröffentlichung ihrer Studien zum deutschen Kinomarkt und den Kinobesucher*innen fort.

18 hessische Filmfestivals, sechs Reihen und eine Veranstaltung erhalten insgesamt knapp 1,2 Millionen Euro Fördergeld durch die HessenFilm. Das hat die Abspiel-Jury unter Vorsitz von HessenFilm-Geschäftsführerin Anna Schoeppe entschieden.

Der Deutsche Filmpreis wird kommendes Jahr am 1. Oktober unter der künstlerischen Leitung von Nico Hofmann verliehen. Grund für die Verschiebung der Verleihung vom Frühjahr auf den Herbst sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die deutsche Filmbranche.

Als Folge der Covid-19-Pandemie finden die 33. European Film Awards als eine Reihe von virtuellen Events statt, die ohne Publikum im Saal in Berlin, dem Sitz der European Film Academy, produziert werden. Jeden Abend gibt es bei "The EFAs at Eight" einen Livestream zu sehen, in dem die Nominierten und Gewinner*innen der verschiedenen Kategorien der European Film Awards 2020 gefeiert werden.

Die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters zeichnet jährlich herausragende Leistungen bei der Produktion von Kurzfilmen mit dem Deutschen Kurzfilmpreis aus. Am 25. November 2020 werden die Gewinner*innen durch Grütters verkündet. Der Deutsche Kurzfilmpreis 2020 wird in Kooperation mit der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) gestaltet.

Ab sofort laden die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen zur Einreichung für ihre acht Wettbewerbe 2021 ein. Zusätzlich zu den fünf bekannten Wettbewerben für internationale, deutsche und nordrhein-westfälische Kurzfilme sowie Kinder- und Jugendfilme und deutsche Musikvideos ist erstmals die Einreichung für drei neue Wettbewerbe möglich: Internationaler Online-Wettbewerb, Deutscher Online-Wettbewerb und Internationaler MuVi-Preis.

Samsung Electronics GmbH und das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum haben zum ersten Mal den 8K Film Award verliehen. Der Preis für den besten in 8K gedrehten Kurzfilm ging an Paul Weiss für seine Komödie "Tapetenalarm".

Die Preisträgerfilme der 63. Ausgabe von DOK Leipzig stehen fest. In diesem Jahr können auch nach der Festivalwoche im Kino alle Wettbewerbsfilme noch online geschaut werden.

Die Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln, das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum und das Filmmuseum Potsdam als In-Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF haben gemeinsam die Sammlung Werner Nekes erworben. Die Sammlung des 2017 verstorbenen Filmemachers ist mit rund 25.000 Objekten zur Geschichte der visuellen Künste und des Sehens eine der weltweit größten ihrer Art.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat in einem eindringlichen Appell vor den Folgen der erneuten Corona-bedingten Schließungen für Kultureinrichtungen und Soloselbständige gewarnt und ausreichende Kompensationen und Förderungen gefordert.