Nachrichten

"Aus dem Nichts" von Fatih Akin reist durch Europa: Mit Unterstützung der Selektiven Verleihförderung von Creative Europe MEDIA startet der Film demnächst in 28 Ländern von Island bis Mazedonien.

Von 18. bis 26. November findet in Hamburg cinefest - XIV. Internationales Festival des deutschen Film-Erbes, statt. Die Veranstaltung von CineGraph und Bundesarchiv widmet sich in diesem Jahr dem Thema "Zwischen Revolution und Restauration - Kultur und Politik 1789-1848 im Spiegel des Films".

In der 27. Jurysitzung des Berlinale World Cinema Fund (WCF) haben die Jurys insgesamt zehn Förderempfehlungen ausgesprochen.

Die Europäische Filmakademie hat heute die ersten Gewinner des diesjährigen Europäischen Filmpreises bekannt gegeben.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Staatsministerin Monika Grütters,
fördert acht Vorhaben für den Verleih von programmfüllenden, künstlerisch anspruchsvollen Filmen.

Der European Film Market (EFM), mit jährlich über 9.000 Teilnehmer*innen das Zentrum der Filmindustrie während der Berlinale, verbessert das Angebot für Produzent*innen.

Die FFA-Kinokommission hat in ihrer 162. Sitzung unter dem Vorsitz des stellvertretenden FFA-Vorstands Christine Berg 4.401.881 Euro für die Förderung von 131 Projekten vergeben. Rund 770.000 Euro Mio. Euro der Bewilligungen entfielen auf Neuerrichtungen, Wiedereröffnungen und Erweiterungsbauten von Kinos.

Die Unterkommission Kino der FFA hat in ihrer 162. Sitzung den Fördermaßstab für 2018 festgelegt, aus dem die Förderhöhe und der Zuschussanteil im Verhältnis zu den Gesamtkosten eines Projektvorhabens hervorgehen.

Bereits zum zehnten Mal würdigen VISION KINO und KiKA ein besonders gelungenes Kinderfilm-Drehbuch. In diesem Jahr geht der mit 20.000 Euro dotierte Preis an das Drehbuch zum Film "Auf Augenhöhe" von Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf.

Zahlreiche Nachwuchsregisseure haben sich mit ihren Werken für den Blaue Blume Award 2018 beworben, den der Fernsehsender Romance TV zum insgesamt 7. Mal verleiht. Die zehn besten sind jetzt im Rennen um die Trophäe.

Die Tallinn Black Nights, das einzige A-Festival im Nordisch-Baltischen Raum, haben ihr Programm für ihre 21. Ausgabe (17. November – 3. Dezember 2017) öffentlich gemacht und zeigen eine große Vorliebe für deutsches Kino.

Der Schauspieler Hans-Michael Rehberg ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Das teilte das Münchner Residenztheater heute mit.

Wie gestern die Komödie im Bayerischen Hof in München mitteilte, ist die Schauspielerin Karin Dor am 6. November im Alter von 79 Jahren gestorben.

Zum 100. Jubiläum der Gründung der Ufa präsentiert das Kino des Deutschen Filmmuseums Frankfurt vom heutigen Mittwoch, 8., bis Mittwoch, 29. November eine Reihe mit wichtigen Produktionen aus der Geschichte der Produktionsfirma.

Der IDFA-Countdown läuft: In wenigen Tagen öffnet in Amsterdam das größte Dokumentarfilmfestival Europas seine Pforten und bietet insgesamt 28 Produktionen mit deutscher Beteiligung eine exponierte internationale Plattform.

Anlässlich des 100. Jubiläums der Gründung der Ufa im Jahr 1917 veranstalten CineGraph Babelsberg e.V. und das Zeughauskino vom 8. bis 10. Dezember eine internationale Tagung im Deutschen Historischen Museum Berlin.

Von 6.200 zu 41.000 Leinwänden in den letzten sechs Jahren – die Expansion auf dem chinesischen Filmmarkt sucht ihresgleichen.

Am gestrigen Abend wurde im Audimax der HFF München zum siebten Mal der Deutsche Regiepreis "Metropolis" verliehen.

Auf dem Europäischen Filmfestival Sevilla haben die European Film Academy und EFA Productions die Nominierungen für den 30. Europäischen Filmpreis verkündet.

Der deutsche Regisseur, Drehbuchautor, Filmkomponist und Produzent Tom Tykwer wird Jury-Präsident der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin.