Darsteller, Bauten

Biografie

Sebastian Soukup studierte Architektur an der Universität der Künste Berlin und wurde seither vorrangig als Production Designer und Szenenbilder für deutsche und internationale Filmprojekte engagiert. Der Arbeit im Filmbereich gingen Engagements als Bühnenbildner (Berliner Ensemble, Volksbühne Berlin, u.a. für Christoph Schlingensief) und Erfahrungen als Architekt voraus. Darüber hinaus gestaltete er zahlreiche Werbefilme und Musikclips, so zum Beispiel für Künstler wie Rammstein, Bela B, Agnes Obel und Jeans Team.

Seine Arbeit fürs Kino umfasst Werke von David Cronenberg ("Eine dunkle Begierde", 2011), Wim Wenders ("Palermo Shooting", 2008, "Every Thing Will Be Fine", 2015), Volker Schlöndorff ("Rückkehr nach Montauk", 2017), Larry Charles ("Army of One", 2016), Detlev Buck (Rubbeldiekatz", 2011, "Bibi & Tina" 1-4) und Oskar Roehler ("Der alte Affe Angst", 2003, "Agnes und seine Brüder", 2004).

Soukups Storyboards für den Film "Palermo Shooting" wurden 2011 in der Ausstellung "Zwischen Film und Kunst. Storyboards von Hitchcock bis Spielberg" in der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen in Berlin gezeigt. Er hielt Werkvorträge und Vorlesungen an der Filmuniversität Potsdam Babelsberg und der Technischen Universität Berlin sowie Masterclasses für Production Design an der MET Film School Berlin und der Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb).

FILMOGRAFIE

2019
  • Szenenbild
2018/2019
  • Szenenbild
2018-2020
  • Szenenbild
2017/2018
  • Darsteller
  • Szenenbild
2017/2018
  • Szenenbild
2016/2017
  • Szenenbild
2015/2016
  • Darsteller
  • Szenenbild
2014
  • Darsteller
  • Szenenbild
2013/2014
  • Szenenbild
2013-2015
  • Szenenbild
2012-2015
  • Art Director
2012-2014
  • Szenenbild
2011
  • Darsteller
  • Szenenbild
2010/2011
  • Art Director
2008/2009
  • Ausstattung
2007/2008
  • Ausstattung
2007/2008
  • Ausstattung
2005
  • Ausstattung
2004/2005
  • Darsteller
2004
  • Art Director
2002/2003
  • Art Director
2001
  • Art Director