Punks kommt aus Amerika

Punks kommt aus Amerika

Deutschland 1934/1935, Spielfilm

Filme der NS-Zeit sind im Kontext der staatlich beeinflussten Produktion und Rezeption zu sehen. Mehr erfahren »

Inhalt

Acht Jahre sind vergangen, seit der Taugenichts Punks von seinem Onkel nach Amerika "verbannt" wurde, damit dort ein anständiger Mann aus ihm werde. Nun ist Punks zurück in der Heimat, aber scheinbar hat er sich keinen Deut gebessert. Nicht, dass er ein böser Mensch wäre, er ist nur ein wenig schusselig und kommt auf so manche irrwitzige Idee, um seine Ziele zu erreichen. Das beginnt schon bei der Taxifahrt vom Hamburger Hafen zur Verwandtschaft nach Berlin: Unterwegs verliert er sein ganzes Geld, ohne es zu merken. Als er auf einer Raststätte nicht zahlen kann, versteigert er kurzerhand sein ganzes Hab und Gut, um Kellner und Taxifahrer zu entlohnen.


Völlig mittellos kommt er dann bei seinem misstrauischen Onkel an, dessen Antiquitätenhandel er mit seltsamen Methoden auf Vordermann bringen will. Es dauert nicht lange, da verliert Punks auch sein Herz an die vornehme Britta Geistenberg. Um ihre Liebe zu gewinnen, muss Punks einiges einfallen lassen – aber um Ideen ist er ja nie verlegen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Karlheinz Martin
Drehbuch:Walter Jerven, Curt J. Braun (ungenannt)
Kamera:Carl Drews
Schnitt:Oswald Hafenrichter
Musik:Werner Bochmann
  
Darsteller: 
Attila HörbigerWerner Holtzhausen, genannt Punks
Lien DeyersMarlis
Ralph Arthur RobertsAntiquitätenhändler Holenius
Sybille SchmitzBritta Geistenberg
Oskar SimaBetrüger Sigorski
Henry LorenzenHerr von Schlieff
Erika GlässnerYvonne de Carmagnac
Georges BoulangerGeiger
Maria MeißnerFrau Oppmann
Josef SieberChauffeur
Edith OssDienstmädchen
Hugo Werner-KahleJuwelier van der Meulen
Erich WalterSigorskis Komplize Markoff
Ernst BehmerBademeister
Bruno HübnerBridgespieler
Elisabeth von RütsBridgespielerin
Aida St. PaulBridgespielerin
Paquita LorenzVerkäuferin
Alfred KarenHotelgast
Bert Schmidt-MorisLiftboy
Louis BrodyBarkeeper
Hermann BraunCaddy im Golfclub
Ekkehard ArendtOber im Golfclub
Adolf FischerLKW-Fahrer
Egon StiefLKW-Fahrer
Illo GutschwagerJunge an der Tankstelle
Karl JüstelHotelgast
  
Produktionsfirma:R. N.-Filmproduktion GmbH, Robert Neppach (Berlin)
Produzent:Robert Neppach

Alle Credits

Regie:Karlheinz Martin
Künstlerische Oberleitung:Robert Neppach
Regie-Assistenz:Friedrich Kurth
Drehbuch:Walter Jerven, Curt J. Braun (ungenannt)
hat Vorlage:Ludwig von Wohl (Roman)
Kamera:Carl Drews
Kamera-Assistenz:Ulrich Heiligenstedt
Standfotos:Willi Klitzke
Bauten:Otto Gülstorff
Requisite:Max Balzer, Alfred Schütz
Maske:Waldemar Jabs
Garderobe:Wilhelm Scholz, Elisabeth Kuhn
Schnitt:Oswald Hafenrichter
Ton:Carlheinz Becker
Musik:Werner Bochmann
Dirigent:Werner Bochmann
Liedtexte:Ralph Maria Siegel (1)
  
Darsteller: 
Attila HörbigerWerner Holtzhausen, genannt Punks
Lien DeyersMarlis
Ralph Arthur RobertsAntiquitätenhändler Holenius
Sybille SchmitzBritta Geistenberg
Oskar SimaBetrüger Sigorski
Henry LorenzenHerr von Schlieff
Erika GlässnerYvonne de Carmagnac
Georges BoulangerGeiger
Maria MeißnerFrau Oppmann
Josef SieberChauffeur
Edith OssDienstmädchen
Hugo Werner-KahleJuwelier van der Meulen
Erich WalterSigorskis Komplize Markoff
Ernst BehmerBademeister
Bruno HübnerBridgespieler
Elisabeth von RütsBridgespielerin
Aida St. PaulBridgespielerin
Paquita LorenzVerkäuferin
Alfred KarenHotelgast
Bert Schmidt-MorisLiftboy
Louis BrodyBarkeeper
Hermann BraunCaddy im Golfclub
Ekkehard ArendtOber im Golfclub
Adolf FischerLKW-Fahrer
Egon StiefLKW-Fahrer
Illo GutschwagerJunge an der Tankstelle
Karl JüstelHotelgast
  
Produktionsfirma:R. N.-Filmproduktion GmbH, Robert Neppach (Berlin)
im Auftrag von:Universum-Film AG (UFA) (Berlin) (Herstellungsgruppe Alfred Zeisler)
Produzent:Robert Neppach
Herstellungsleitung:Alfred Zeisler
Produktionsleitung:Heinrich Schier
Aufnahmeleitung:Karl Gillmore
Dreharbeiten:12.11.1934-01.1935: Hamburg
Erstverleih:UFA-Filmverleih GmbH (Berlin)
Länge:2476 m, 90 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 24.01.1935, B.38408, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.01.1935, Berlin, U.T. Friedrichstraße

Titel

Originaltitel (DE) Punks kommt aus Amerika
Verleihtitel (AT) Ein Mann mit Tempo

Fassungen

Original

Länge:2476 m, 90 min
Format:35mm, 1:1,37
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 24.01.1935, B.38408, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.01.1935, Berlin, U.T. Friedrichstraße
 

Übersicht

Materialien

Literatur

KOBV-Suche