Meineid. Ein Paragraph, der Menschen tötet

Meineid. Ein Paragraph, der Menschen tötet

Deutschland 1929, Spielfilm

Inhalt

Polemik gegen den Meineid-Paragraphen: Habgieriger Vater will aus seinem Töchterchen einen Tanzstar machen, um möglichst viel Geld zu verdienen. Die Mutter versteckt das Kind bei einem Freund und schwört vor Gericht, dass sie seinen Aufenthaltsort nicht kennt. Die Wahrheit kommt heraus, und die Mutter wird wegen Meineids verurteilt, ins Gefängnis gesteckt, schuldig geschieden, und das Kind dem Vater zugesprochen. Der Vater heiratet eine Tänzerin, die das Kind ausbildet, und gemeinsam zwingen sie es dazu, auf Tanztourneen bis zur Erschöpfung aufzutreten. Schließlich bringt der Freund der Mutter den Vater um. Das Kind darf zur Mutter zurückkehren, der Freund geht ins Gefängnis.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Georg Jacoby
Regie-Assistenz:Rolf Baum
Drehbuch:Georg C. Klaren, Herbert Juttke
Kamera:Willy Goldberger
Standfotos:Rudolf Brix
Bauten:Andrej Andrejew
Musik:Walter Ulfig (Kino-Musik, Atrium), Bernhard Homola (Kino-Musik, Primus-Palast Potsdamerstasse [P.P.P.])
  
Darsteller: 
Miles ManderAdolf Sperber, Impresario
Alice RobertsInge, seine Frau
Inge LandgutElschen, ihr Kind
Franz LedererMaler Fenn, Kunstmaler
La JanaDaisy Storm, Tänzerin
Paul HenckelsStaatsanwalt
Carl AuenVerteidiger
Gerd BriesePolizeioffizier
Edith Meller
Maria Forescu
Hugo Werner-Kahle
René Navarre
Robert Garrison
Leopold von Ledebur
Fritz Alberti
Max Ehrlich
Gerhard Dammann
Hanna Maierzak
  
Produktionsfirma:Nero-Film AG (Berlin)
Produzent:Seymour Nebenzahl
Produktionsleitung:Georg C. Horsetzky, Leo Meyer
Aufnahmeleitung:Rolf Eckbauer, Walter Zeiske
Dreharbeiten:02.1929-03.1929: Staaken
Erstverleih:Star-Film GmbH (Berlin)
Länge:6 Akte, 2286 m und 2156 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.04.1929, B.22234, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.04.1929, Berlin, Atrium;
Uraufführung: 26.04.1929, Berlin, Primus-Palast Potsdamerstasse (P.P.P.)

Titel

Originaltitel (DE) Meineid. Ein Paragraph, der Menschen tötet

Fassungen

Original

Länge:6 Akte, 2286 m und 2156 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, stumm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 19.04.1929, B.22234, Jugendverbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.04.1929, Berlin, Atrium;
Uraufführung: 26.04.1929, Berlin, Primus-Palast Potsdamerstasse (P.P.P.)
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche