"1914". Die letzten Tage vor dem Weltbrand

"1914". Die letzten Tage vor dem Weltbrand

Deutschland 1930, Spielfilm

Inhalt

Gestützt auf historische Dokumente, schildert der Film in Form einer Reportage die Ereignisse an den europäischen Höfen – mit Hauptgewicht auf dem Zarenhof – zwischen dem Attentat von Sarajewo, bei dem am 28. Juni 1914 der österreichische Thronfolger Erzherzog Franz-Ferdinand und seine Gattin Sophie ums Leben kamen, und dem Kriegsausbruch Anfang August.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Richard Oswald
Drehbuch:Heinz Goldberg, Fritz Wendhausen, Eugen Fischer (Vorspruch)
Kamera:Mutz Greenbaum
Schnitt:Paul Falkenberg
  
Darsteller: 
Heinrich GeorgeJean Jaurès
Albert Bassermannvon Bethmann-Hollweg, deutscher Reichskanzler
Eugen KlöpferKaiser Franz Joseph
Reinhold SchünzelZar Nikolaus II.
Alfred AbelGraf Leopold Berchtold, k.u.k. Außenminister
Oskar HomolkaSasonow, Minister des Äußeren
Lucie HöflichDie Zarin
Theodor LoosPaleologue, französischer Botschafter am russischen Hof
Ferdinand HartGroßfürst Nicolai Nicolajewitsch
Hans PepplerGraf Pourtales, deutscher Botschafter am russischen Hof
Fritz AlbertiBuchanan, englischer Botschafter am russischen Hof
Paul BildtNicolson
Eugen BurgBaron von Giesl, österreichischer Gesandter am serbischen Hof
Alexander GranachEin Freund von Jaurès
Hermann Wlachvon Jagow, deutscher Staatssekretär des Äußeren
Wolfgang von Schwindtvon Moltke, deutscher Generalstabschef
Heinrich Schrothvon Falkenhayn, deutscher Kriegsminister
Karl StaudtGraf von Szögyeny-Marich, österr.-ungarischer Botschafter
Ernst DernburgEin General
Robert HartbergGraf Hoyos
Adolf Edgar LichoSuchomlimow, Kriegsminister
Lionel Royce
Hermann HeilingerJanuskewitsch, Generalstabschef
Hugo Flinkvon Szapary, österreichischer Botschafter am russischen Hof
Viktor de KowaGroßfürst Michael
Fred GoebelGroßfürst Dimitri
Alice HechyAlexandra Alexandrowna, Hofdame
Viktor JensenGraf Paar, Generaladjutant
Otto TordayGraf Stefan Tisza, ungarischer Ministerpräsident
Alfred GeraschConrad von Hötzendorff, Generalstabschef
Michael von NewlinskiUntersuchungsrichter
Carl BalhausGavrilo Princip
Karl GerhardtKetterl, Kammerdiener des Kaisers
Ferdinand von AltenViviani, Minister des Äußeren
Bruno ZienerFreiherr von Schön, deutscher Botschafter am französischen Hof
Paul MederowSir Edward Grey, Außenminister
Fritz OdemarFürst Lichnowsky, deutscher Botschafter am englischen Hof
Carl GoetzJules Cambon, französischer Botschafter am englischen Hof
Bernhard GoetzkeKönig Peter
Olaf FjordKronprinz Alexander
Adolf KleinPaschitsch, Ministerpräsident
  
Produktionsfirma:Richard Oswald-Produktion GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Oswald

Alle Credits

Regie:Richard Oswald
Drehbuch:Heinz Goldberg, Fritz Wendhausen, Eugen Fischer (Vorspruch)
Kamera:Mutz Greenbaum
Standfotos:Josef Höfer
Bauten:Franz Schroedter
Maske:Oscar Schmidt, Hermann Rosenthal
Schnitt:Paul Falkenberg
Ton:Charles Métain
  
Darsteller: 
Heinrich GeorgeJean Jaurès
Albert Bassermannvon Bethmann-Hollweg, deutscher Reichskanzler
Eugen KlöpferKaiser Franz Joseph
Reinhold SchünzelZar Nikolaus II.
Alfred AbelGraf Leopold Berchtold, k.u.k. Außenminister
Oskar HomolkaSasonow, Minister des Äußeren
Lucie HöflichDie Zarin
Theodor LoosPaleologue, französischer Botschafter am russischen Hof
Ferdinand HartGroßfürst Nicolai Nicolajewitsch
Hans PepplerGraf Pourtales, deutscher Botschafter am russischen Hof
Fritz AlbertiBuchanan, englischer Botschafter am russischen Hof
Paul BildtNicolson
Eugen BurgBaron von Giesl, österreichischer Gesandter am serbischen Hof
Alexander GranachEin Freund von Jaurès
Hermann Wlachvon Jagow, deutscher Staatssekretär des Äußeren
Wolfgang von Schwindtvon Moltke, deutscher Generalstabschef
Heinrich Schrothvon Falkenhayn, deutscher Kriegsminister
Karl StaudtGraf von Szögyeny-Marich, österr.-ungarischer Botschafter
Ernst DernburgEin General
Robert HartbergGraf Hoyos
Adolf Edgar LichoSuchomlimow, Kriegsminister
Lionel Royce
Hermann HeilingerJanuskewitsch, Generalstabschef
Hugo Flinkvon Szapary, österreichischer Botschafter am russischen Hof
Viktor de KowaGroßfürst Michael
Fred GoebelGroßfürst Dimitri
Alice HechyAlexandra Alexandrowna, Hofdame
Viktor JensenGraf Paar, Generaladjutant
Otto TordayGraf Stefan Tisza, ungarischer Ministerpräsident
Alfred GeraschConrad von Hötzendorff, Generalstabschef
Michael von NewlinskiUntersuchungsrichter
Carl BalhausGavrilo Princip
Karl GerhardtKetterl, Kammerdiener des Kaisers
Ferdinand von AltenViviani, Minister des Äußeren
Bruno ZienerFreiherr von Schön, deutscher Botschafter am französischen Hof
Paul MederowSir Edward Grey, Außenminister
Fritz OdemarFürst Lichnowsky, deutscher Botschafter am englischen Hof
Carl GoetzJules Cambon, französischer Botschafter am englischen Hof
Bernhard GoetzkeKönig Peter
Olaf FjordKronprinz Alexander
Adolf KleinPaschitsch, Ministerpräsident
  
Produktionsfirma:Richard Oswald-Produktion GmbH (Berlin)
Produzent:Richard Oswald
Aufnahmeleitung:Walter Zeiske
Länge:10 Akte, 3057 m
Format:35mm, 1:1,20
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 20.04.1931, O.02086, Genehmigt;
Zensur (DE): 09.01.1931, B.27853, Genehmigt;
Zensur (DE): 23.12.1930, B.27725, Verbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.01.1931, Berlin, Tauentzien-Palast

Titel

Originaltitel (DE) "1914". Die letzten Tage vor dem Weltbrand
Weiterer Titel (DE) 1914, die letzten Tage vor dem Weltbrand

Fassungen

Original

Länge:10 Akte, 3057 m
Format:35mm, 1:1,20
Bild/Ton:s/w, Tobis-Klangfilm
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 20.04.1931, O.02086, Genehmigt;
Zensur (DE): 09.01.1931, B.27853, Genehmigt;
Zensur (DE): 23.12.1930, B.27725, Verbot
Aufführung:Uraufführung (DE): 20.01.1931, Berlin, Tauentzien-Palast