• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Sebastian Bezzel

Darsteller
Garmisch-Partenkirchen

Biografie

Sebastian Bezzel, geboren 1971 in Garmisch Partenkirchen, absolvierte eine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie in München und stand anschließend unter anderem am Münchner Residenztheater, dem Prinzregententheater und als Ensemblemitglied des Bayerischen Staatsschauspiels auf der Bühne. Sein Filmdebüt gab er 1996 mit einer Hauptrolle in Till Schauders Bankraub-Drama "Strong Shit". Regelmäßig steht Bezzel jedoch erst seit dem Jahr 2000 vor der Kamera, zunächst vor allem in romantisch-komödiantischen Fernsehfilmen wie Marco Serafinis "Du oder Keine" und TV-Serien wie "München 7" oder "Bloch".

Seit 2003 spielt Sebastian Bezzel als Kommissar Kai Perlmann die Hauptrolle in den "Tatort"-Filmen des SWR. Für seine Verkörperung eines Polizeihauptmeisters in der RTL-Krimiserie "Abschnitt 40" wurde er im Jahr 2004 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Mit der Hauptrolle in der Wintersportkomödie "Schwere Jungs" kehrte Bezzel 2007 wieder auf die Kinoleinwand zurück, gefolgt von einem Part in Maggie Perens Ensemble-Komödie "Stellungswechsel".

Es folgte eine Hauptrolle in dem modernen Heimatfilm "Die Versöhnung" (TV, 2008) sowie tragende Nebenrollen unter anderem in Joseph Vilsmaiers skurriler Märchenverfilmung "Die Geschichte vom Brandner Kaspar" (2008), an der Seite von Franz Xaver Kroetz und Michael Herbig, und Ute Wielands Nachkriegsdrama "Die Rebellin" (TV, 2009). Unter Vilsmaiers Regie hatte Bezzel auch einen größeren Part als Bergsteiger Peter Scholz im Drama "Nanga Parbat" (2010). Ab 2009 gehört er mit Jule Ronstedt und Gisela Schneeberger zum Ensemble der bayerischen Komödienserie "Franzi". Seit 2011 sieht man ihn einer Hauptrolle der Anwaltsserie "Danni Lowinski".

Eine Kinohauptrolle spielte Bezzel schließlich wieder in "Vatertage - Opa über Nacht" (2012). Darin verkörpert er einen Lebenskünstler und Frauenhelden, der nicht schlecht staunt, als eines Tages seine Tochter mit ihrem Baby vor seiner Tür steht.

Nach einem Gastauftritt als charmanter Dozent in "Heute bin ich blond" (2013) spielte er in der bayerischen Krimikomödie "Dampfnudelblues" (2013), nach dem Roman von Rita Falk, erstmals den schlauen Provinzpolizisten Franz Eberhofer. Als Dorfpolizist der hoffnungslos vertrottelten Sorte sah man ihn in der schwarzhumorigen Provinzposse "Die Gruberin" (2013, TV). Weitere wichtige Fernsehrollen hatte Bezzel als Jugendliebe der Hauptfigur in dem romantischen Drama "Der Geruch von Erde" (2014) und als künftigen Ehemann einer frisch geschiedenen, von ihrem Ex-Mann aber noch umworbenen Frau in der Liebeskomödie "Immer wieder anders" (2014).

Für den Kinofilm "Winterkartoffelknödel" (2014) schlüpfte Bezzel dann erneut in die Rolle des sympathischen Provinzwachtmeisters Eberhofer, gefolgt von der Hauptrolle des König Wilbur in Uwe Jansons TV-Märchenverfilmung "Sechse kommen durch die ganze Welt" (2014). An der Seite von Hans Sigl und Heiko Pinkowski sah man ihn in einer Hauptrolle als Mitglied einer skurrilen Männer-WG in der TV-Komödie "Einer für alle, alles im Eimer" (2015). Außerdem spielte er in den Konstanzer "Tatort"-Folgen weiterhin den Hauptkommissar Kai Perlmann.

Auf der Kinoleiwand meldete sich Bezzel 2016 in der dritten Verfilmung eines "Eberhofer-Krimis" zurück: In "Schweinskopf al dente" spielte er einmal mehr die Paraderolle das sympathischen Polizisten Franz Eberhofer; der nächste Film der Reihe, "Grießnockerlaffäre", kam 2017 in die Kinos.

 

Filmografie

2017/2018
  • Darsteller
2017/2018
  • Darsteller
2017
  • Darsteller
2016/2017
  • Darsteller
2016/2017
  • Darsteller
2015/2016
  • Darsteller
2015/2016
  • Darsteller
2015/2016
  • Darsteller
2015
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2014
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013
  • Darsteller
2013
  • Darsteller
2012/2013
  • Darsteller
2012/2013
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller
2011-2013
  • Darsteller
2011
  • Darsteller
2010/2011
  • Darsteller
2010/2011
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2009/2010
  • Darsteller
2008/2009
  • Darsteller
2008/2009
  • Darsteller
2008
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007/2008
  • Darsteller
2007-2009
  • Darsteller
2007
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2006/2007
  • Darsteller
2006
  • Darsteller
2005/2006
  • Darsteller
2005
  • Darsteller
2004/2005
  • Darsteller
2004-2006
  • Darsteller
2003/2004
  • Darsteller
2003/2004
  • Darsteller
2002
  • Darsteller
2001
  • Darsteller
1999
  • Darsteller
1996/1997
  • Darsteller