Schwere Jungs

Deutschland 2006 Spielfilm

Inhalt

1952 dürfen bei den Olympischen Winterspielen erstmals nach dem Krieg wieder deutsche Sportler teilnehmen. In Garmisch-Partenkirchen trainiert der großspurige Brauereibesitzer Dorfler für eine Medaille im Bobfahren. Gamser, sein Konkurrent aus Kindertagen, beschließt mit seinen Freunden, ebenfalls die Olympia-Qualifikation anzustreben, um gegen den ungeliebten Favoriten antreten zu können.

Die Rivalität zwischen den beiden Bobfahrern kann auch von ihren befreundeten Ehefrauen nicht aufgelöst werden. Statt dessen bekämpfen sich die Teams noch in der Olympiastadt Oslo mit allen Mitteln, während die deutsche Delegationsleitung einen Skandal zu verhindern sucht.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 12.01.2006 - 15.03.2006: St. Moritz, Garmisch-Partenkirchen, München und Umgebung, Liberec und Umgebung (Tschechien)
Länge:
2578 m, 94 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 01.11.2006, 107695, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 24.10.2006, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 18.01.2007

Titel

  • Originaltitel (DE) Schwere Jungs

Fassungen

Original

Länge:
2578 m, 94 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby SRD
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung: 01.11.2006, 107695, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 24.10.2006, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 18.01.2007