Grießnockerlaffäre

Deutschland 2016/2017 Spielfilm

Inhalt

Nachdem er bei der Hochzeit eines Kollegen ausgiebig gefeiert hat, folgt für den Dorfpolizisten Franz Eberhofer am nächsten Morgen ein böses Erwachen: Ein SEK-Team stürmt sein Schlafzimmer und verhaftet ihn. Der Grund: Sein Chef und Erzfeind, Kommissar Barschl, wurde ermordet aufgefunden. Bei der Tatwaffe handelt es sich um Franz' Taschenmesser. Da sein Vater ihm ein Alibi verschafft, kommt er jedoch schnell wieder frei. Mit Unterstützung seines Kumpels Rudi macht Franz sich nun daran, den wahren Täter zu finden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Drehbuch

Kamera

Kameraführung

Steadicam

Standfotos

Szenenbild

Schnitt

Darsteller

Redaktion

Executive Producer

Dreharbeiten

    • 30.03.2016 - 03.05.2016: Frontenhausen, Landshut, Feldkirchen-Westerham, Straubing, Dingolfing, München und Umgebung
Länge:
98 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.06.2017, 169077, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 03.08.2017

Titel

  • Originaltitel (DE) Grießnockerlaffäre

Fassungen

Original

Länge:
98 min
Format:
DCP
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.06.2017, 169077, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 03.08.2017

Auszeichnungen

Bayerischer Filmpreis 2018
  • Beste Produktion (ex aequo >The Happy Prince<)