• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Kathrin Angerer

Weitere Namen
Kathi Angerer (Weiterer Name)
Darstellerin
Oranienburg

Biografie

Kathrin Angerer, geboren 1970 in Oranienburg, sammelt erste Bühnenerfahrungen als Laienschauspielerin, nimmt Schauspielunterricht und erhält 1993 schließlich ihr erstes Engagement an der Berliner Volksbühne, deren Ensemble sie bis heute angehört. Hier sorgt sie unter anderem unter der Regie von Frank Castorf in Inszenierungen von "Die Frau vom Meer" (1993), "Trainspotting" (1997) oder "Süßer Vogel Jugend" (2003) für Aufsehen bei Kritik und Publikum.

Ihr Kinodebüt (nach einer Kurzfilm-Hauptrolle in Rolf Peter Kahls "Ausgespielt", 1995) gibt Kathrin Angerer 1996 mit einer Nebenrolle in Helke Misselwitz" preisgekröntem Drama "Engelchen". Seither ist sie neben ihrer Theatertätigkeit und ihrer umfangreichen Arbeit als Hörspielsprecherin immer wieder in Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen: So etwa in der ambitionierten TV-Produktion "Klemperer –Ein Leben in Deutschland" (1999), in Christian Petzolds mehrfach preisgekröntem Fernsehspiel "Toter Mann" (2001), in der modernen Shakespeare-Adaption "Hamlet X", in Dominik Grafs DDR-Jugenddrama "Der rote Kakadu" (2006) oder 2009 in "UmdeinLeben" von der Dramatikerin Gesine Danckwart. In der Krimiserie "Polizeiruf 110" spielt Kathrin Angerer von 1996 bis 2003 in sieben Folgen die (Neben-) Rolle der Tamara.

 

Filmografie

2017/2018
  • Mitwirkung
2017/2018
  • Darsteller
2017
  • Darsteller
2016/2017
  • Darsteller
2016/2017
  • Darsteller
2014/2015
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013/2014
  • Darsteller
2013
  • Sprecher
2011/2012
  • Darsteller
2011/2012
  • Darsteller
2010
  • Darsteller
2008
  • Darsteller
2007
  • Darsteller
2006
  • Darsteller
2004-2006
  • Sprecher
2004-2006
  • Darsteller
2003
  • Darsteller
2002/2003
  • Darsteller
2002
  • Darsteller
2001
  • Darsteller
2001
  • Darsteller
1999
  • Darsteller
1998/1999
  • Darsteller
1997
  • Darsteller
1997
  • Darsteller
1996/1997
  • Darsteller
1995/1996
  • Darsteller