Seitenwechsel

Deutschland 2014-2016 Spielfilm

Inhalt

Es läuft nicht gut in der Ehe von Alex und Teresa. Der leidenschaftliche Fußballtrainer und die sensible Psychotherapeutin haben nach 15 Jahren Ehe kaum noch Verständnis für die Bedürfnisse und die alltäglichen Nöte des anderen. Immer häufiger kommt es zu Streit. Sogar eine Scheidung scheint nicht mehr ausgeschlossen. Dann aber geschieht etwas Unglaubliches: Als die beiden sich während eines heftigen Gewitters wieder einmal zanken und gegenseitig verfluchen, tauschen sie auf einmal die Körper. Fortan geht Alex als Frau durchs Leben und Teresa ist im Körper ihres fußballvernarrten Ehemanns gefangen. Notgedrungen müssen die beiden nun versuchen, die Rolle des jeweils anderen auszufüllen. Das führt zu manch einer chaotisch-verwirrenden Situation.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Continuity

Farbkorrektur

Standfotos

Beleuchter

Szenenbild

Außenrequisite

Bühne

Kostüme

Schnitt

Ton-Assistenz

Casting

Darsteller

Co-Produzent

Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • 14.05.2014 - 01.07.2014: Berlin
Länge:
101 min
Format:
16:9, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.02.2016, 158085, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 02.06.2016

Titel

  • Originaltitel (DE) Seitenwechsel
  • Weiterer Titel (DE) Und ich bin du

Fassungen

Original

Länge:
101 min
Format:
16:9, 16:9
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 26.02.2016, 158085, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 02.06.2016