Bauten

Biografie

Eduard Krajewski ist seit mehr als 20 Jahren als Szenenbildner für Film und Fernsehen tätig. Zu seinen frühen Projekten zählen Egon Günthers Gangsterfilm "Rosamunde" (1988) sowie die Mitarbeit an einigen Folgen der Serien "Tatort" und "Polizeiruf 110".

Häufig arbeitet er mit den Regisseuren Bernd Böhlich und Hartmut Schoen zusammen, darunter bei dem TV-Krimi "Der Kindermord" (1997), dem mehrfach ausgezeichneten TV-Zweiteiler "Warten ist der Tod" (1999), bei Böhlichs "Der Verleger" (2001), über die wichtigsten Jahre Axel Springers, und Schoens Zeitdrama "Die Mauer – Berlin "61" (2006). Jüngst zeichnete er für die Ausstattung von Volker Schloendorffs "Enigma – Eine uneingestandene Liebe" (2005) und Achim Bornhaks "Das wilde Leben" (2007) verantwortlich.
Zu seinen Auszeichnungen zählen die Nominierung für den Goldenen Löwen 1996 in der Kategorie "Bestes Szenenbild" für "Der Kindermord" von Bernd Böhlich, die Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis 2004 in der Kategorie "Beste Ausstattung" für "Im Schatten der Macht" (2003) von Oliver Storz sowie die Nominierung für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie "Bestes Szenenbild" für "Das wilde Leben".

 

FILMOGRAFIE

2018/2019
  • Szenenbild
2016/2017
  • Szenenbild
2016/2017
  • Szenenbild
2015/2016
  • Production Design
2014/2015
  • Szenenbild
2014-2016
  • Szenenbild
2011/2012
  • Szenenbild
2010/2011
  • Ausstattung
2009
  • Production Design
2007-2009
  • Ausstattung
2007
  • Szenenbild
2006
  • Ausstattung
2005-2007
  • Ausstattung
2004/2005
  • Ausstattung
2004
  • Ausstattung
2002/2003
  • Bauten
2002/2003
  • Ausstattung
1997/1998
  • Ausstattung
1996/1997
  • Ausstattung
1996
  • Bauten
1995/1996
  • Bauten
1993/1994
  • Requisite
1993/1994
  • Requisite
1992/1993
  • Requisite
1988
  • Außenrequisite