• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Anleitung zum Unglücklichsein

Deutschland 2011/2012 Spielfilm

Inhalt

Komödie nach dem gleichnamigen Bestseller von Paul Watzlawick. Eigentlich könnte Tiffany Blechschmid mit ihrem Leben zufrieden sein: Sie betreibt ein florierendes Feinkostgeschäft und ist bei Kunden und Freunden gleichermaßen beliebt. Doch leider ist die etwas unscheinbare Single-Frau abergläubisch – und daher überzeugt, dass auf jedes Glück an anderer Stelle ein Rückschlag folgen muss. So bleibt sie auch skeptisch, als gleich drei Männer in ihrem Leben auftauchen: Hans, ihr sympathischer Klavierlehrer aus Kindheitstagen, der nostalgische Gefühle in Tiffany weckt; der junge, zurückhaltende Fotograf Thomas; und der temperamentvolle Polizist Frank, der ihr ohne Umschweife den Hof macht. Aber nicht nur durch ihren Aberglauben stolpert Tiffany bei der Entscheidungsfindung, wer von den dreien der "Richtige" für sie ist, von einer Turbulenz in die nächste – zu allem Überfluss erscheint ihr nämlich regelmäßig ihre tote Mutter, um ihr in den unpassendsten Situationen mit gutem Rat zur Seite zu stehen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Drehbuch

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Drehbuch

Vorlage

Kameraführung

2. Kamera

Standfotos

Licht

Kamera-Bühne

Szenenbild

Set Dresser

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Ton-Assistenz

Spezialeffekte

Casting

Darsteller

Herstellungsleitung

Produktions-Koordination

Post-Production

Dreharbeiten

    • 23.06.2011 - 11.08.2011: Studio Babelsberg, Köln, Hürth, Bergisch Gladbach
Länge:
87 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.08.2012, 134433, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 29.11.2012

Titel

  • Originaltitel (DE) Anleitung zum Unglücklichsein
  • Untertitel (DE) Wie die Liebe Tiffany trotzdem fand

Fassungen

Original

Länge:
87 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.08.2012, 134433, ab 6 Jahre/feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 29.11.2012