Schicksalswende

Schicksalswende

Deutschland 1922/1923, Spielfilm

Inhalt

Teil 3 und 4 der "Fridericus Rex"-Filme – "Sanssouci" und "Schicksalswende" – setzen die Lebensgeschichte Friedrichs des Großen nach dem Tod seines Vaters Friedrich Wilhelm I. fort: Als neuer König von Preußen bewahrt er sich die Ideale seiner Jugendjahre und setzt umgehend die Abschaffung der Folter und die Freiheit des Glaubens durch.

In Potsdam lässt er das Schloss Sanssouci errichten, das nach seiner Fertigstellung ein lebensfroher Ort des Geistes und der Künste wird. Auf der außenpolitischen Ebene droht jedoch eine Eskalation des jahrelangen Konflikts mit Österreich, das sich schließlich mit Frankreich und Russland gegen Preußen verbündet. Im Krieg scheinen die Truppen Friedrichs hoffnungslos unterlegen, doch mit einer gewagten Finte des Königs können sie den Gegner in der entscheidenden Schlacht bei Leuthen besiegen: Von nun an ist Friedrich der glorreiche "Alte Fritz".

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Arsen von Cserépy
Drehbuch:Hans Behrendt, Bobby E. Lüthge, Arsen von Cserépy
Kamera:Guido Seeber (Leitung), Ernst Lüttgens, Reimar Kuntze, Friedrich Paulmann
Musik:Marc Roland (Kino-Musik)
  
Darsteller: 
Otto GebührFriedrich II.
Lothar MüthelPrinz Wilhelm
Eduard von WintersteinFürst Moritz von Anhalt-Dessau
Wolfgang von Schwindtpreußischer Heerführer Herzog von Braunschweig
Alexander GranachGeneral von Zieten
Theodor Beckerpreußischer Heerführer General von Seydlitz
Ed. von Gotschpreußischer Heerführer General von der Goltz
Theodor Burghardtpreußischer Heerführer Oberst von Möllendorf
Friedrich Kayßlerpreußischer Staatsminister Graf Finkenstein
Paul RehkopfLeutnant von Strachwitz
J. GelsendorferLeutnant von Natzmer
Rudolf ForsterVorleser von Catt
Eugen RexGeheimsekretär Eichel
Karl PlatenKammerdiener Fredersdorf
Werner FunckLeutnant von Dietzschau
Fritz Deliusösterreichischer Heerführer Prinz Karl von Lothringen
Heinrich Georgeösterreichischer Heerführer Prinz Karl von Lothringen
Fritz Spiraösterreichischer Heerführer Generalfeldmarschall Laudon
Robert Scholzösterreichischer Heerführer General Graf Lucchesi
Hermann Auerösterreichischer Heerführer General Graf Nadasdy
Albert SteinrückFriedrich Wilhelm I.
Erna MorenaKönigin Christine
Julia SerdaKaiserin Maria Theresia
Friedrich Wilhelm KaiserLeutnant Katte
Lilly AlexandraDoris Ritter
  
Produktionsfirma:Cserépy-Film Co. GmbH (Berlin)
Produzent:Arsen von Cserépy

Alle Credits

Regie:Arsen von Cserépy
Regie-Assistenz:Wilhelm Prager
Drehbuch:Hans Behrendt, Bobby E. Lüthge, Arsen von Cserépy
hat Vorlage:Walter von Molo (Roman "Fridericus")
Kamera:Guido Seeber (Leitung), Ernst Lüttgens, Reimar Kuntze, Friedrich Paulmann
Standfotos:Walter Lichtenstein
Bauten:Hans Dreier, Ernö Metzner, Hans Flemming
Kostüme:Karl Reiner, Willy Hesch
Musik:Marc Roland (Kino-Musik)
  
Darsteller: 
Otto GebührFriedrich II.
Lothar MüthelPrinz Wilhelm
Eduard von WintersteinFürst Moritz von Anhalt-Dessau
Wolfgang von Schwindtpreußischer Heerführer Herzog von Braunschweig
Alexander GranachGeneral von Zieten
Theodor Beckerpreußischer Heerführer General von Seydlitz
Ed. von Gotschpreußischer Heerführer General von der Goltz
Theodor Burghardtpreußischer Heerführer Oberst von Möllendorf
Friedrich Kayßlerpreußischer Staatsminister Graf Finkenstein
Paul RehkopfLeutnant von Strachwitz
J. GelsendorferLeutnant von Natzmer
Rudolf ForsterVorleser von Catt
Eugen RexGeheimsekretär Eichel
Karl PlatenKammerdiener Fredersdorf
Werner FunckLeutnant von Dietzschau
Fritz Deliusösterreichischer Heerführer Prinz Karl von Lothringen
Heinrich Georgeösterreichischer Heerführer Prinz Karl von Lothringen
Fritz Spiraösterreichischer Heerführer Generalfeldmarschall Laudon
Robert Scholzösterreichischer Heerführer General Graf Lucchesi
Hermann Auerösterreichischer Heerführer General Graf Nadasdy
Albert SteinrückFriedrich Wilhelm I.
Erna MorenaKönigin Christine
Julia SerdaKaiserin Maria Theresia
Friedrich Wilhelm KaiserLeutnant Katte
Lilly AlexandraDoris Ritter
  
Produktionsfirma:Cserépy-Film Co. GmbH (Berlin)
Produzent:Arsen von Cserépy
Produktionsleitung:Hans Neumann
Dreharbeiten:: Cserépy-Atelier Berlin
Erstverleih:Universum-Film Verleih GmbH (Ufa) (Berlin)
Länge:6 Akte, 2565 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.03.1923, B.07057, Genehmigt

Titel

Originaltitel (DE) Schicksalswende
Gesamttitel (DE) Fridericus Rex

Fassungen

Original

Länge:6 Akte, 2565 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 10.03.1923, B.07057, Genehmigt
 

Prüffassung

Länge:6 Akte, 2612 m
Format:35mm, 1:1,33
Bild/Ton:s/w, ohne Ton
Prüfung/Zensur:Zensur (DE): 12.03.1923, O.017, Genehmigt
Aufführung:Uraufführung (DE): 19.03.1923, Berlin, Ufa-Palast am Zoo
 

Auszeichnungen

1923
Prädikat: Volksbildend