• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Ilse Trautschold

Darstellerin
Berlin Berlin

Biografie

Ilse Trautschold, geboren am 27. Februar 1906 in Berlin als Tochter des Schauspielers Gustav Trautschold, erhält nach ihrer schauspielerischen Ausbildung an der Berliner Volksbühne erste Engagements in Bremen und Beuthen. 1926 tritt sie der Berliner Kabaretttruppe "Die Wespen" bei, der unter anderen Ernst Busch, Kurt Gerron und ihr späterer Lebensgefährte Friedrich Gnaß angehören. Vier Jahre später gründet Trautschold mit der "Gruppe junger Schauspieler" das Kabarett "Die Pille".

 


Während ihrer gesamten Bühnenzeit ist Trautschold politisch engagiert: So treten "Die Wespen" bei Veranstaltungen der KPD auf, und am "Theater der Arbeiter" spielt sie die hoch gelobte Hauptrolle in dem Bergarbeiterstück "Heer ohne Helden". Im Jahr 1929 spielt Trautschold ihre erste und wohl berühmteste Filmrolle in dem Sozialdrama "Mutter Krausens Fahrt ins Glück". Unter der Regie von Phil Jutzi verkörpert sie eine junge Frau aus dem Berliner Arbeitermilieu, die allmählich beginnt, ein Klassenbewusstsein zu entwickeln. Trotz überaus positiver Kritiken für ihre darstellerische Leistung bleibt Trautschold der große Durchbruch verwehrt. Vielmehr wird sie auf die Rolle des "Arbeitermädchens" festgelegt, wobei sich ihre weiteren Filmengagements auf kleine Nebenrollen beschränken.

Erst 26 Jahre nach "Mutter Krausens Fahrt ins Glück", im Jahr 1955, bekommt sie ihre erste und einzige Hauptrolle: In "Das Sandmännchen", einer Verfilmung des Oscar-Wilde-Stücks "Das Gespenst von Canterville", verkörpert sie die Komtesse Agathe. Bei den legendären Berliner "Insulanern" machte sie ab 1948 wieder Kabarett, war in Stücken wie "Zu ville Promille" oder Kishons "Trauschein" an der Freien Volksbühne und im Hansa-Theater zu sehen und stieg zu einer Berliner Lokalgröße auf. Im Jahr 1987 erhielt sie beim Deutschen Filmpreis das "Filmband in Gold" für ihr Lebenswerk. Am 17. Mai 1991 stirbt Ilse Trautschold in Berlin.

Filmografie

1982
  • Darsteller
1980/1981
  • Darsteller
1978
  • Darsteller
1976/1977
  • Darsteller
1974
  • Darsteller
1963
  • Darsteller
1960
  • Darsteller
1960
  • Darsteller
1956
  • Darsteller
1955
  • Darsteller
1954
  • Darsteller
1949/1950
  • Darsteller
1949/1950
  • Darsteller
1949/1950
  • Darsteller
1949
  • Darsteller
1949
  • Darsteller
1948
  • Darsteller
1939
  • Darsteller
1938/1939
  • Darsteller
1937/1938
  • Darsteller
1937/1938
  • Darsteller
1937/1938
  • Darsteller
1937
  • Darsteller
1937
  • Darsteller
1936
  • Darsteller
1935/1936
  • Darsteller
1935
  • Darsteller
1935
  • Darsteller
1934
  • Darsteller
1932
  • Darsteller
1932
  • Darsteller
1932
  • Darsteller
1930
  • Darsteller
1930
  • Darsteller