• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Bunte Hunde

Deutschland 1994/1995 Spielfilm

Inhalt

Lars Becker beschreibt einen kriminellen Zirkel um Knast und Flucht: Der Gangster Toni lebt davon, mit Pepe, Dolores und dem Ex-Legionär Guru Autos zu verschieben. Durch den Verrat Pepes gelingt es Kommissar Goethals, Toni ins Gefängnis zu bringen, aus dem dieser jedoch dank der Unterstützung Monas fliehen kann. Doch die Tage in Freiheit sind gezählt, und bei der erneuten Verhaftung stirbt Guru. Wieder im Knast bleibt Flucht die einzige Hoffnung: Toni und Pepe wagen einen weiteren Ausbruch und bahnen sich mit Geiseln den Weg in die vorläufige Freiheit.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie

Drehbuch

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie

Script

Drehbuch

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Standfotos

Licht

Beleuchter

Kamera-Bühne

Außenrequisite

Innenrequisite

Maske

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Geräusche

Mischung

Stunt-Koordination

Darsteller

in Zusammenarbeit mit

Produzent

Co-Produzent

Herstellungsleitung

Produktions-Assistenz

Dreharbeiten

    • 08.08.1994 - 10.10.1994: Wolfenbüttel, Braunschweig, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Antwerpen, Hannover, R
Länge:
2823 m, 103 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.07.1995, 73548, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 04.10.1996, Arte

Titel

  • Arbeitstitel Totes Rennen
  • Arbeitstitel Träum weiter, Baby
  • Originaltitel (DE) Bunte Hunde

Fassungen

Original

Länge:
2823 m, 103 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 28.07.1995, 73548, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE FR): 04.10.1996, Arte