"Willkommen bei den Hartmanns", Source: Warner Bros., DFF, © 2016 Warner Bros. Ent.
Senta Berger in "Willkommen bei den Hartmanns" (2016)

80. Geburtstag: Senta Berger

Sie stand im Alter von vier Jahren erstmals im Rampenlicht – und hat es im Grunde seitdem nicht mehr verlassen: Senta Berger ist eine Ausnahmeschauspielerin, die bis heute mit einer so mutigen wie klugen Rollenwahl überrascht und begeistert. Kaum hatte sie ihre Ausbildung in Wien begonnen, wurde sie fürs Kino entdeckt, und damit von der ganzen Welt. Die populären Unterhaltungsfilme der 1960er, etwa "Es muß nicht immer Kaviar sein", machten sie zum international gefragten Jungstar, wobei Senta Berger stets ihren eigenen künstlerischen Ansprüchen folgte, oft auch gegen den Mainstream. So arbeitete sie mit Filmemachern wie Wim Wenders, Volker Schlöndorff und Helmut Dietl – und natürlich immer wieder mit Michael Verhoeven, ihrem privaten wie kreativen Partner auf Lebenszeit. Bereits 1965 gründeten die beiden ihre gemeinsame Produktionsfirma Sentana, die später für so bedeutsame Filme wie Verhoevens "Die weiße Rose" mitverantwortlich zeichnen sollte. Politisches Engagement und lustvolle Unterhaltung schlossen sich bei Senta Berger indes nie aus – und etwa in der Gesellschaftskomödie "Willkommen bei den Hartmanns" brachte sie (unter der Regie ihres Sohnes Simon Verhoeven) beides auf kongeniale Weise in Einklang. Bis heute wechselt sie mit faszinierender Leichtigkeit zwischen Drama und Komödie. Am 13. Mai wird Senta Berger ihren 80. Geburtstag begehen – man glaubt es kaum. Wir gratulieren herzlich!

Aktuelles

Um die Film- und Kinowirtschaft in der Corona-Krise weiter zu unterstützen, baut der Bund seine Hilfen aus dem Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR mit weiteren rund 45 Millionen Euro kräftig aus. Die zusätzlichen Mittel kommen unter anderem der deutschen Verleihwirtschaft durch eine "Anerkennungsprämie für den Kinofilmverleih" zugute, für die rund 8 Millionen Euro bereitstehen.

Das Auswahlverfahren zum Deutschen Filmpreis 2021 ist in vollem Gange, die erste Etappe des dreistufigen Auswahlverfahrens abgeschlossen: Nach Sichtung aller eingereichten Filme haben die drei Vorauswahlkommissionen soeben die Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis 2021 bekanntgegeben.

Junge Talente, neue filmische Formate und aktuelle Themen – das alles steht im Mittelpunkt des neuen Podcasts "Gespräche aus der ersten Reihe". Vom Nachwuchspreis FIRST STEPS ins Leben gerufen, sprechen die beiden Leiterinnen Anne Ballschmieter und Jennifer Stahl im Wechsel mit ihren Gästen in deren Lieblingskinos über die ersten Schritte in der Filmbranche – und natürlich die ganz persönliche Beziehung zum Film.

Heute wurden die Preisträger*innen der diesjährigen Grimme-Preise in einem Live-Stream bekannt gegeben. 16 Preise werden vergeben, verteilt auf die Kategorien Fiktion, Information & Kultur, Unterhaltung und Kinder & Jugend.

Am 10. Mai 2021 gingen die 67. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen, die zweite Online-Ausgabe des ältesten Kurzfilmfestivals der Welt, mit der Preisverleihung zu Ende.