Wer's glaubt, wird selig

Wer's glaubt, wird selig

Deutschland 2011/2012, Spielfilm

Inhalt

Einst war der kleine Ort in den Bergen ein beliebtes Ziel für Skifahrer. Doch seit ein paar Jahren bleibt Winter für Winter der Schnee aus – und damit auch die Touristen. Auch bei dem Gastwirt Georg und seiner Frau Emilie herrscht seit geraumer Zeit Flaute, und zwar nicht nur in geschäftlicher Hinsicht, sondern auch mit Blick auf ihre Beziehung. Erst das plötzliche Ableben von Emilies nervtötender, tiefreligiöser Mutter Daisy löst bei Georg einen ungeahnten Kreativschub aus.

Sein Geistesblitz, um endlich wieder Touristen anzulocken: Daisy muss heiliggesprochen werden. Auf diese Weise soll das Örtchen sich von einem Mekka für Skifahrer in einen Wallfahrtsort für gutgläubige Katholiken verwandeln. Das Geschäft mit Souvenirs und anderen Memorabilia wäre sicher nicht zu verachten. Tatsächlich entsendet der Papst einen Geistlichen in die Berge, der sich ein Bild vom Wirken der Heiligen Daisy machen soll. Georg, seine Freunde und Emilies Schwester Evi lassen keine noch so aberwitzige Finte aus, um den strengen Prüfer zu überzeugen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Marcus H. Rosenmüller
Drehbuch:Jeremy Leven, Marcus H. Rosenmüller
Kamera:Stefan Biebl
Schnitt:Georg Söring
Musik:Gerd Baumann
  
Darsteller: 
Christian UlmenGeorg
Marie LeuenbergerEmilie
Nikolaus ParylaPapst Innozenz XIV.
Lisa Maria PotthoffEvi
Fahri YardimPater Paolo Barsotti / Vincenzo Barsotti
Hannelore ElsnerDaisy
Simon SchwarzPolizist Hartl
Maxi SchafrothLehrer Pellhammer
Jürgen TonkelBestattungsunternehmer Hubert Möslang
Johannes HerrschmannSupermarktbesitzer Karl-Heinz Gumberger
Gerhard WittmannPfarrer Felix
Billie ZöcklerHaushälterin Hildegard
Hubert MulzerKardinal Santi
Franz BauerMetzger Sigi Fischer
Max von ThunPornodarsteller
  
Produktionsfirma:Wiedemann & Berg Filmproduktion (München)
Produzent:Max Wiedemann, Quirin Berg

Alle Credits

Regie:Marcus H. Rosenmüller
Regie-Assistenz:Jacqueline Winkel
Drehbuch:Jeremy Leven, Marcus H. Rosenmüller
Kamera:Stefan Biebl
Standfotos:Meike Birck
Licht:Josef Wollinger
Szenenbild:Doerthe Komnick, Johannes Sternagel
Maske:Anette Keiser, Nicole Axt
Kostüme:Walter Schwarzmeier
Garderobe:Diana Dietrich
Schnitt:Georg Söring
Schnitt-Assistenz:Tobias Materna
Ton:Michael Vetter
Spezialeffekte:Dirk Lange
Casting:Franziska Aigner-Kuhn
Musik:Gerd Baumann
  
Darsteller: 
Christian UlmenGeorg
Marie LeuenbergerEmilie
Nikolaus ParylaPapst Innozenz XIV.
Lisa Maria PotthoffEvi
Fahri YardimPater Paolo Barsotti / Vincenzo Barsotti
Hannelore ElsnerDaisy
Simon SchwarzPolizist Hartl
Maxi SchafrothLehrer Pellhammer
Jürgen TonkelBestattungsunternehmer Hubert Möslang
Johannes HerrschmannSupermarktbesitzer Karl-Heinz Gumberger
Gerhard WittmannPfarrer Felix
Billie ZöcklerHaushälterin Hildegard
Hubert MulzerKardinal Santi
Franz BauerMetzger Sigi Fischer
Max von ThunPornodarsteller
  
Produktionsfirma:Wiedemann & Berg Filmproduktion (München)
in Co-Produktion mit:ARD Degeto Film (Frankfurt am Main), Bayerischer Rundfunk (BR) (München)
Produzent:Max Wiedemann, Quirin Berg
Redaktion:Bettina Reitz (Degeto), Bettina Ricklefs (BR), Hubert von Spreti (BR)
Ausführender Produzent:Susanne Hildebrand
Line Producer:Peter Dittberner
Herstellungsleitung:Maren Bouwer
Produktionsleitung:Peter Dittberner
Aufnahmeleitung:Manuel Kreuzpaintner (Set), Andreas Wolffhardt (motiv)
Produktions-Koordination:Sue Hetzinger
Post-Production:Fritz Böhm, Christoph Englert
Dreharbeiten:09.09.2011-11.2011: Kastl, Bayrischzell, München, Rom
Erstverleih:Constantin Film Verleih GmbH (München)
Filmförderung:FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Deutscher Filmförderfonds (DFFF) (Berlin)
Länge:101min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.07.2012, 133850, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 16.08.2012

Titel

Originaltitel (DE) Wer's glaubt, wird selig
Schreibvariante (DE) Wers glaubt, wird selig
Arbeitstitel (DE) St. Daisy

Fassungen

Original

Länge:101min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.07.2012, 133850, ab 6 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Kinostart (DE): 16.08.2012
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (13)

Besucherzahlen

379.853 (Stand: Dezember 2012)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche