Sturm

Deutschland Dänemark Niederlande 2008/2009 Spielfilm

Inhalt

Hannah Maynard ist Anklägerin am Kriegsverbrechertribunal in Den Haag und führt einen Prozess gegen Goran Duric, einen ehemaligen Befehlshaber der jugoslawischen Volksarmee. Ihm wird vorgeworfen, für die Deportation und den späteren Tod bosnisch-muslimischer Zivilisten in Kasmaj, einer Kleinstadt in der heutigen Republika Srpska, verantwortlich zu sein. Als sich ein wichtiger Augenzeuge in Widersprüche verstrickt, schickt das Gericht eine Delegation nach Bosnien, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Die Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Zeugen erhärten sich, allem Anschein nach sagt er nicht die Wahrheit. Kurz darauf findet man seine Leiche; er hat sich in seinem Hotelzimmer das Leben genommen.
Hannah gibt den Fall noch nicht verloren. In der Hoffnung, neue Erkenntnisse zu gewinnen, reist sie zur Beerdigung des Zeugen nach Sarajevo und trifft dort auf dessen Schwester Mira. Schon bald gewinnt Hannah den Eindruck, dass die junge Frau viel mehr über den Angeklagten zu sagen hat, als sie zugeben möchte.

Obwohl Mira Angst hat, sich der Vergangenheit zu stellen und damit ihre ahnungslose Familie zu gefährden, mit der sie sich in Deutschland ein neues Leben aufgebaut hat, liefert sie schließlich den entscheidenden Hinweis für Durics Verbrechen und erklärt sich bereit, ihre Aussage vor dem Tribunal in Den Haag zu wiederholen.

Unmittelbar vor der entscheidenden Verhandlung versuchen Durics Verteidiger, Miras Zulassung als Zeugin abzuwenden – und finden mit ihrem Anliegen unerwartet Unterstützung von Seiten der Richterschaft. Hannah begreift, dass ihre Gegner nicht nur auf der Anklagebank, sondern auch in den eigenen Reihen zu finden sind.

Quelle: 59. Internationale Filmfestspiele Berlin (Katalog)

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Musik

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera-Assistenz

2. Kamera

Optische Spezialeffekte

Standfotos

Kamera-Bühne

Art Director

Set Design

Innenrequisite

Kostüme

Garderobe

Ton-Design

Ton-Assistenz

Musik

Darsteller

Executive Producer

Line Producer

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Produktions-Koordination

Post-Production

Dreharbeiten

    • 29.07.2008 - 07.10.2008: Berlin, Sarajevo, Den Haag, Köln, Spanien
Länge:
2818 m, 103 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.07.2009, 118995, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 10.02.2009, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Aufführung (DE): 02.07.2009, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 10.09.2009

Titel

  • Originaltitel (DE) Sturm
  • Weiterer Titel (DK) Hannahs valg
  • Weiterer Titel (NL) Storm

Fassungen

Original

Länge:
2818 m, 103 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 30.07.2009, 118995, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 10.02.2009, Berlin, IFF - Wettbewerb;
Aufführung (DE): 02.07.2009, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 10.09.2009

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 2010
  • Lola in Silber, Bester Spielfilm
  • Lola, Beste Musik
  • Lola, Bester Schnitt
FBW 2009
  • Prädikat: besonders wertvoll
Filmfest München 2009
  • Bernhard-Wicki-Filmpreis, Friedenspreis des Deutschen Films
2009
  • Verlag der Autoren Preis
  • Preis der Gilde deutscher Filmkunsttheater
  • Amnesty International Film Prize