Mord ist mein Geschäft, Liebling

Deutschland 2007-2009 Spielfilm

Inhalt

Toni Ricardelli ist ein eiskalter Profikiller – ein echter Meister seines Fachs. Doch bei allem Erfolg in seinem Beruf fehlt Toni noch etwas zum Glück: eine liebende Frau. Ausgerechnet bei einem seiner Aufträge scheint er die Richtige zu treffen. Gerade hat Toni im Auftrag eines Mafiaclans den Mafioso Enrico eliminiert, um zu verhindern, dass der seine Memoiren veröffentlicht, da läuft ihm die linkische Verlagsangestellte Julia über den Weg. Bei Toni ist es Liebe auf den ersten Blick. Um sie näher kennen zu lernen, hat der Killer nur eine Chance: Er muss sich als Enrico ausgeben und ihr dessen Memoiren zur Veröffentlichung anbieten. Damit aber zieht er sich nicht nur die Eifersucht von Julias Verlobtem Bob zu, sondern auch den Hass seiner Auftraggeber bei der Mafia.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Schnitt

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Script

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Material-Assistenz

Optische Spezialeffekte

Standfotos

Production Design

Storyboard

Innenrequisite

Schnitt

Ton-Design

Ton-Assistenz

Geräusche

Stunt-Koordination

Casting

Musikalische Leitung

Musik-Ausführung

Darsteller

Produzent

Executive Producer

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Produktions-Koordination

Dreharbeiten

    • 15.10.2007 - 16.12.2007: Italien (Santa Margherita, Portofino), Berlin und Umgebung, Potsdam
Länge:
2979 m, 109 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.11.2008, 115894, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 26.02.2009

Titel

  • Originaltitel (DE) Mord ist mein Geschäft, Liebling

Fassungen

Original

Länge:
2979 m, 109 min
Format:
35mm, 1:2,35
Bild/Ton:
Farbe, Dolby Digital
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 25.11.2008, 115894, ab 12 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Kinostart (DE): 26.02.2009