Go, Trabi, Go

BR Deutschland 1990 Spielfilm

Inhalt

Die Mauer ist gefallen und Familie Struutz aus Bitterfeld wild entschlossen, sich einen lang ersehnten Traum zu erfüllen: Urlaub in Italien. Vater Udo, Mutter Rita und ihre 17-jährige Tochter Jacqueline machen sich im vollbepackten Trabant auf die Reise, die nicht ohne Pannen und Abenteuer verläuft.

 

Zur Unbill der gewonnen Reisefreiheit gehören ein Unfall durch Rita, Jacquelines plötzliche Familienflucht und ein Kamera-Diebstahl in Rom. Dass außerdem der Trabi außergewöhnliche Anforderung überstehen muss, versteht sich von selbst.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Kamera-Assistenz

Standfotos

Ausstattung

Außenrequisite

Innenrequisite

Kostüme

Schnitt

Ton-Assistenz

Synchron-Ton

Mischung

Stunt-Koordination

Musik

Synchronsprecher

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 13.08.1990 - 12.10.1990: Bitterfeld, München, Gardasee, Brescia, Rom, Golf von Sorrent
Länge:
2641 m, 96 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.12.1990, 65065, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 23.07.1994, ARD

Titel

  • Originaltitel (DE) Go, Trabi, Go

Fassungen

Original

Länge:
2641 m, 96 min
Format:
35mm, 1:1,85
Bild/Ton:
Eastmancolor, Dolby Stereo
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 13.12.1990, 65065, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei

Aufführung:

TV-Erstsendung (DE): 23.07.1994, ARD