Die sieben Affären der Doña Juanita

DDR 1972/1973 TV-Spielfilm

Inhalt

Vierteiliger Fernsehfilm nach dem gleichnamigen Roman von Eberhard Panitz: Anita ist alleinerziehende Architektin, begabt, selbstbewusst und sensibel – und äußerst hübsch. Über zu wenig Verehrer kann sie sich nicht beklagen, doch die Männer bleiben nicht bei ihr. Und es wird über sie getratscht: Sie sei leichtsinnig und verliebe sich zu schnell. Doch Anita stellt ihr Selbstbewusstsein gegen überholte Moralvorstellungen. Ihren Anspruch auf Liebe und Glück lässt sie sich nicht nehmen.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie

Regie-Assistenz

Assistenz-Regie

Szenarium

Dramaturgie

Kamera-Assistenz

Schnitt

Darsteller

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Länge:
2018 m, 2890 m + 74 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
Orwocolor
Aufführung:

Uraufführung (DD): 20.04.1973, DDR-TV [Teil 1];
Uraufführung (DD): 20.04.1973, DDR-TV [Teil 2];
Uraufführung (DD): 27.04.1973, DDR-TV [Teil 3]

Titel

  • Originaltitel (DD) Die sieben Affären der Doña Juanita
  • Abschnittstitel (DD) 1. Die erste Affäre. Die zweite Affäre. - 2. Die dritte Affäre. - 3. Die vierte Affäre. Die fünfte Affäre. - 4. Die sechste Affäre. Die siebte Affäre

Fassungen

Original

Länge:
2018 m, 2890 m + 74 min
Format:
35mm, 1:1.33
Bild/Ton:
Orwocolor
Aufführung:

Uraufführung (DD): 20.04.1973, DDR-TV [Teil 1];
Uraufführung (DD): 20.04.1973, DDR-TV [Teil 2];
Uraufführung (DD): 27.04.1973, DDR-TV [Teil 3]