Der Mönch mit der Peitsche

BR Deutschland 1967 Spielfilm

Inhalt

Eine weitere Verfilmung des Edgar-Wallace-Krimis "The Terror", der von der Rialto zwei Jahre zuvor schon als "Der unheimliche Mönch" umgesetzt wurde: Ein Mädchen aus dem Internat von Mrs. Foster wird ermordet. Tatwaffe war ein neues geruchloses Gas, das in Sekundenschnelle tötet. Inspektor Higgins und Sir John von Scotland Yard stoßen im Mädcheninternat auf allerlei verdächtige Gestalten: die Lehrer, den Gärtner, einen Schriftsteller, der im Gartenhaus wohnt und oft Partys mit den Internatsmädchen feiert – jeder von ihnen könnte der Täter, aber auch das nächste Opfer sein. Besonders gefährdet ist das Mädchen Ann. Auf sie hat es offenbar der "Mönch mit der Peitsche" abgesehen, der in eine rote Kutte gehüllt ist und seine Opfer mit einer Bleikugel an der Peitschenschnur tötet.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Kamera

Schnitt

Darsteller

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kamera

Kameraführung

Kostüme

Schnitt

Schnitt-Assistenz

Darsteller

Sprecher

Herstellungsleitung

Produktionsleitung

Dreharbeiten

    • 26.04.1967 - 09.06.1967: CCC-Studio, Berlin-Spandau, Berlin/West (Stadtbad Wedding, Gefängnis Moabit, Kirche St. Peter und Paul Nikolskoe, Pfaueninsel, Teufelsberg
Länge:
2397 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.08.1967, 37760, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.08.1967, München, Mathäser;
TV-Erstsendung (DE): 11.04.1985, PKS (Programmgesellschaft für Kabel- und Satellite

Titel

  • Originaltitel (DE) Der Mönch mit der Peitsche

Fassungen

Original

Länge:
2397 m, 88 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 04.08.1967, 37760, ab 16 Jahre / nicht feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.08.1967, München, Mathäser;
TV-Erstsendung (DE): 11.04.1985, PKS (Programmgesellschaft für Kabel- und Satellite