Faustrecht der Freiheit

Faustrecht der Freiheit

BR Deutschland 1974/1975, Spielfilm

Inhalt

München 1974. – Franz Biberkopf (Rainer Werner Fassbinder), arbeitsloser Schausteller, wegen seiner Nummer "Fox, der tönende Kopf" genannt, wird durch den Kunst- und Antiquitätenhändler Max (Karlheinz Böhm) in einen Zirkel vornehmer Homosexueller eingeführt. Hier lernt er den Unternehmersohn Eugen (Peter Chatel) kennen; sie verlieben sich ineinander. Eugen verstößt seinen Freund Philipp (Harry Baer); schließlich nehmen sie zusammen eine Wohnung, die der kultivierte Eugen einrichtet, Franz, der gerade im Lotto 500.000 Mark gewonnen hat, aber bezahlt. Franz saniert durch einen Kredit von 100.000 Mark außerdem die Druckerei von Eugens Eltern (Adrian Hoven, Ulla Jacobssen). Eugen kleidet Franz modisch ein, er versucht, ihm feinere Manieren, eine gehobene Sprache, Kultur beizubringen. Der Klassen- und Kulturunterschied bleibt aber unaufhebbar. Franz wird von Eugen finanziell ausgenommen, er verliert seinen Anteil an der Druckerei und auch sein Anrecht auf die Wohnung. Franz und Eugen trennen sich; Eugen fällt das nicht schwer, Philipp kehrt zu ihm zurück, Franz dagegen vergiftet sich.In der Eingangshalle zur U-Bahn-Station Marienplatz, die völlig menschenleer ist, finden ihn zwei etwa zehn- bis zwölfjährige Buben. Sie nehmen dem Toten das letzte Geld aus der Tasche. Auch der Kunsthändler und ein früherer Freund von Franz kommen vorbei; sie verdrücken sich aber sofort wieder, um nicht in den Fall verwickelt zu werden.
Nutzung mit freundlicher Genehmigung von Wilhelm Roth.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch:Rainer Werner Fassbinder
Kamera:Michael Ballhaus
Schnitt:Thea Eymèsz
Musik:Peer Raben
  
Darsteller: 
Rainer Werner FassbinderFranz "Fox" Biberkopf
Peter ChatelEugen Thiess
Karlheinz BöhmMax
Rudolf LenzRechtsanwalt
Harry BaerPhilip
Adrian HovenHerr Thiess
Ulla JacobssonFrau Thiess
Christiane MaybachHedwig Biberkopf
Kurt RaabWodka-Peter
Peter KernBlumenverkäufer Schmidt
Karl ScheydtManager Klaus
Karl-Heinz StaudenmeyerKrapp
Hans ZanderBarbesitzer
Irm HermannMlle Cherie de Paris
Ingrid CavenSängerin Ingrid
Evelyn KünnekeFrau im Reisebüro
Hark BohmPolizeiinspektor
Marquard BohmUS-Soldat Richard
Barbara ValentinAlbine, Frau von Max
Bruce LowArzt
Walter SedlmayrAutohändler
Liselotte EderFrau auf der Treppe
Brigitte MiraFrau an der Lottostelle
El Hedi ben SalemMarokkaner Salem
Kitty BuchhamerMadame Isabell
Hans ZanderBarmann Springer
Ursula SträtzMadame Antoinette
Hannes Gromball
Elma Karlowa
  
Produktionsfirma:Tango-Film (München), City-Film GmbH & Co. Produktions KG (Berlin)
Produzent:Rainer Werner Fassbinder

Alle Credits

Regie:Rainer Werner Fassbinder
Regie-Assistenz:Irm Hermann
Script:Renate Klett
Drehbuch:Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch-Mitarbeit:Christian Hohoff
Kamera:Michael Ballhaus
Kamera-Assistenz:Wolfgang Knigge
Licht:Ekkehard Heinrich
Ausstattung:Kurt Raab
Maske:Helga Kempke
Schnitt:Thea Eymèsz
Ton:Lothar Elsässer
Musik:Peer Raben
  
Darsteller: 
Rainer Werner FassbinderFranz "Fox" Biberkopf
Peter ChatelEugen Thiess
Karlheinz BöhmMax
Rudolf LenzRechtsanwalt
Harry BaerPhilip
Adrian HovenHerr Thiess
Ulla JacobssonFrau Thiess
Christiane MaybachHedwig Biberkopf
Kurt RaabWodka-Peter
Peter KernBlumenverkäufer Schmidt
Karl ScheydtManager Klaus
Karl-Heinz StaudenmeyerKrapp
Hans ZanderBarbesitzer
Irm HermannMlle Cherie de Paris
Ingrid CavenSängerin Ingrid
Evelyn KünnekeFrau im Reisebüro
Hark BohmPolizeiinspektor
Marquard BohmUS-Soldat Richard
Barbara ValentinAlbine, Frau von Max
Bruce LowArzt
Walter SedlmayrAutohändler
Liselotte EderFrau auf der Treppe
Brigitte MiraFrau an der Lottostelle
El Hedi ben SalemMarokkaner Salem
Kitty BuchhamerMadame Isabell
Hans ZanderBarmann Springer
Ursula SträtzMadame Antoinette
Hannes Gromball
Elma Karlowa
  
Synchronsprecher:Wolfgang Hess (El Hedi Ben Salem)
Produktionsfirma:Tango-Film (München), City-Film GmbH & Co. Produktions KG (Berlin)
Produzent:Rainer Werner Fassbinder
Produktionsleitung:Christian Hohoff
Aufnahmeleitung:Lothar Elsässer
Dreharbeiten:04.1974-07.1974: München, Marrakesch
Erstverleih:Filmverlag der Autoren GmbH & Co. Vertriebs KG (München)
Länge:3373 m, 123 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.04.1975, 47326, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 30.05.1975, Cannes, IFF

Titel

Originaltitel (DE) Faustrecht der Freiheit

Fassungen

Original

Länge:3373 m, 123 min
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 22.04.1975, 47326, ab 18 Jahre / nicht feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (FR): 30.05.1975, Cannes, IFF