Marius Müller-Westernhagen

Weitere Namen
Marius West (Weiterer Name)
Darsteller, Drehbuch, Sonstiges, Musik, Produzent
Düsseldorf

Biografie

Marius Müller-Westernhagen

Marius Müller-Westernhagen, geboren am 6. Dezember 1948 in Düsseldorf, Sohn des Schauspielers Hans Müller-Westernhagen (1918-63), klassische Gesangsausbildung und privater Schauspielunterricht. TV-Debüt 1962 ("Die höhere Schule"), Kinoeinstand 1971 ("Hurra, bei uns geht"s rund"), Charakterparts wie in "Verlorenes Leben" (1976). Plötzliche Popularität als Lastwagenfahrer in "Theo gegen den Rest der Welt" (1979), danach nur noch wenige Rollen (u.a. "Der Mann auf der Mauer",1982, und "Der Schneemann", 1985), bevor sich Westernhagen auf seine Rocksängerkarriere konzentriert (Erfolgsalben "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz", 1978; "Sekt oder Selters", 1980; "Life", 1990; "Affentheater", 1994). Objekt der Dokumentation "Keine Zeit" (1996).

© Hanns-Georg Rodek

 

FILMOGRAFIE

1995/1996
  • Mitwirkung
  • Musik
1986/1987
  • Darsteller
1984/1985
  • Darsteller
1983/1984
  • Produzent
1980
  • Darsteller
1979/1980
  • Darsteller
1979
  • Darsteller
1979
  • Darsteller
1978/1979
  • Darsteller
1978
  • Darsteller
1977-1979
  • Darsteller
1976/1977
  • Darsteller
1976-1978
  • Darsteller
  • Musik
1976
  • Darsteller
1976
  • Darsteller
1975/1976
  • Darsteller
1975/1976
  • Darsteller
1973/1974
  • Gesang
1971
  • Darsteller
  • Gesang
1970/1971
  • Drehbuch-Mitarbeit
1969
  • Darsteller
1968
  • Darsteller
1967/1968
  • Darsteller
1964/1965
  • Darsteller
1964
  • Darsteller
1963
  • Darsteller