Darsteller, Regie, Regie-Assistenz, Drehbuch
Berlin

Biografie

Dieter Knust, geboren am 12. Juli 1940 in Berlin, war von 1956 bis 1962 Eleve im Berliner Ensemble bei Bertolt Brecht und spielte unter anderem in "Arturo Ui", "Dreigroschenoper", "Tage der Commune" und "Optimistische Tragödie". Nach seinem Abitur 1958 absolvierte er eine Musikerausbildung, gefolgt von einem Bauingenieur-Studium. 1964 legte er seine Schauspielprüfung an der Schauspielschule "Ernst Busch" in Berlin ab, dann studierte er an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg und schloss 1974 mit dem Regiediplom ab. Bereits 1969 hatte er als Regisseur bei beim DDR-Fernsehen zu arbeiten begonnen, was er bis 1990 fortsetzte. Seitdem ist Dieter Knust freier Schauspieler, Sprecher, Regisseur und Autor.

 

FILMOGRAFIE

2004-2009
  • Darsteller
1994
  • Darsteller
1991/1992
  • Darsteller
1991
  • Darsteller
1990/1991
  • Darsteller
1990
  • Darsteller
1990
  • Darsteller
1989/1990
  • Darsteller
1988/1989
  • Darsteller
1988/1989
  • Darsteller
1988/1989
  • Darsteller
1988
  • Darsteller
1983/1984
  • Darsteller
1983
  • Regie
  • Drehbuch
1982/1983
  • Darsteller
1981
  • Darsteller
1981
  • Regie
  • Drehbuch
1980/1981
  • Darsteller
1980/1981
  • Darsteller
1979
  • Synchronsprecher
1978/1979
  • Darsteller
1978
  • Regie
  • Drehbuch
1976/1977
  • Darsteller
1976/1977
  • Darsteller
1975
  • Darsteller
1975
  • Darsteller
1974/1975
  • Darsteller
1970
  • Darsteller
  • Regie-Assistenz
1969/1970
  • Darsteller
1969/1970
  • Darsteller
1969
  • Darsteller