Olle Hexe

DDR Deutschland 1990/1991 Spielfilm

Inhalt

Das Abenteuer zweier Kinder beginnt in einem Hochhaus: Paul und Anna dringen unversehens mit einem Fahrstuhl in immer tiefere Etagen vor, bis sie in einem seltsamen Märchenland ankommen. Ein blindes Pferd namens Andante klärt sie auf: Sie befinden sich im Land einer bösen Hexe, die es auf ihre Jugend abgesehen hat.

 

Ihnen bleibt nur, sich mit Andante auf den Weg zum Hexenschloss zu machen, um sich der Gefahr zu stellen. Auf dem Weg begegnet ihnen ein Wecker ohne Zeiger und ein Ritter ohne Mut. Sie alle sind Opfer der "ollen Hexe", die es nun jedoch mit Anna und Paul zu tun bekommt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Dreharbeiten

    • 15.02.1990 - 06.07.1990: Potsdam, Umgebung von Bitterfeld, Most
Länge:
2165 m, 79 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.01.1991, 65252, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.02.1991, Gera, Palast-Theater;
TV-Erstsendung (DE): 22.05.1992, ARD

Titel

  • Originaltitel (DD DE) Olle Hexe

Fassungen

Original

Länge:
2165 m, 79 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 29.01.1991, 65252, ab 6 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung (DE): 11.02.1991, Gera, Palast-Theater;
TV-Erstsendung (DE): 22.05.1992, ARD