• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Marili

BR Deutschland 1959 Spielfilm

Inhalt

Robert Orban, ein erfolgreicher Bühnenautor, arbeitet auf seinem Landsitz an einem neuen Stück. Während eines Waldspaziergangs kommt er an einer abgelegenen Blockhütte vorbei, in der er seine Ehefrau bei einem Seitensprung erwischt. Doch Orban macht noch eine weitere Entdeckung: Die eigentliche Bewohnerin der Hütte ist die 15jährige Marili, die dort völlig allein und verwahrlost lebt. Orban nimmt sich ihrer an und macht in kurzer Zeit eine junge Dame aus ihr. Dabei bemerkt er zunächst nicht, dass Marili besondere Gefühle für ihn entwickelt. Am Ende heiraten Robert Orban und Marili.

 

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Darsteller

Produzent

Alle Credits

Regie-Assistenz

Kameraführung

Kamera-Assistenz

Standfotos

Ton-Assistenz

Darsteller

Produzent

Produktionsleitung

Aufnahmeleitung

Dreharbeiten

    • September 1959 - Oktober 1959: Hintersee; CCC-Studios Berlin-Spandau
Länge:
2616 m, 96 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.11.1959, 21158, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 27.11.1959 [in mehreren Städten]

Titel

  • Originaltitel (DE) Marili

Fassungen

Original

Länge:
2616 m, 96 min
Format:
35mm, 1:1,66
Bild/Ton:
Eastmancolor, Mono
Prüfung/Zensur:

FSK-Prüfung (DE): 23.11.1959, 21158, ab 16 Jahre / feiertagsfrei

Aufführung:

Uraufführung: 27.11.1959 [in mehreren Städten]