• Twitter
  • Facebook
  • Print
  • Forward

Familie Benthin

DDR 1950 Spielfilm

Inhalt

Stark agitatorisch eingefärbtes Familiendrama im Deutschland Ende der 1940er Jahre. Theo Benthin, Braunschweiger Unternehmer, macht mit seinem Bruder Gustav, der das Familienunternehmen in Magdeburg leitet, Schiebergeschäfte.

 

Lastwagen mit Textilien, Maschinen, Medikamenten und medizinischen Geräten rollen nachts von Ost nach West über die innerdeutsche Zonengrenze. Der dritte Bruder Ernst ist Betriebsarzt in Ostdeutschland und fühlt sich durch das Fehlen medizinischer Geräte in seiner ärztlichen Tätigkeit stark eingeschränkt. Involviert ist auch die Familie Naumann. Ein Sohn ist der Kraftfahrer des Schmuggelfahrzeugs, der sich durch Flucht in den Westen seiner Verhaftung entzieht. Er endet in der Fremdenlegion. Sein Bruder muss sterben, weil sich der Chirurg, der ihn hätte retten können, in den Westen abwerben ließ. Gustav Benthin wird verhaftet und verurteilt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie-Assistenz

Optische Spezialeffekte

Bauten

Kostüme

Schnitt

Darsteller

Produktionsleitung

Produktions-Assistenz

Länge:
2684 m, 98 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Alliierte Militärzensur (DE): 06.09.1950

Aufführung:

Uraufführung (DD): 08.09.1950, Leipzig, Capitol

Titel

  • Originaltitel (DD) Familie Benthin

Fassungen

Original

Länge:
2684 m, 98 min
Format:
35mm, 1:1,33
Bild/Ton:
s/w, Ton
Prüfung/Zensur:

Alliierte Militärzensur (DE): 06.09.1950

Aufführung:

Uraufführung (DD): 08.09.1950, Leipzig, Capitol